VG-Wort Pixel

Jetzt kann er bald wieder durchatmen Michael Wendler meldet sich erneut aus dem Krankenlager

Michael Wendler
© Getty Images
Michael Wendler hat sich vor wenigen Tagen einer Nasen-Operation unterzogen. Kaum aus der Narkose erwacht, stellt er sich sichtlich benommen den Fernsehkameras. Heute sieht die Welt schon wieder anders aus.

Es ist ein buchstäblich herziges Foto, dass Michael Wendler, 47, postet, um seine Fans auf den neuesten Stand nach seiner Nasen-OP zu bringen. Der Sänger posiert offenbar auf der Rückbank eines Wagens, umgeben von roten Helium-Herzluftballons und bestückt mit purpurnen Rosen. Ja, so lieben sie ihn und so sollen seine Follower ihn auch in Erinnerung behalten, bis er bald mit "neuer" Nase wieder in das Licht der Öffentlichkeit treten will.

Michael Wendler: Jetzt legt er erstmal die Beine hoch

"Meine Nasen-OP ist gut verlaufen und in einigen Tagen wird endlich der Gips entfernt", kommentiert der optimistische Wendler das Selfie aus optisch besseren Zeiten. Er grüßt aus seinem "Düsseldorfer Erholungshotelzimmer" und lege jetzt "ausnahmsweise mal die Beine hoch", schreibt er.

Balsam für die Seele der besorgten Fans, schließlich sorgt der Schlagerstar mit seinem Aussehen kurz nach der OP, zu sehen oben im Video, erst einmal für große Besorgnis. "Komm schnell wieder auf die Beine", schreibt ein Follower. "Das freut mich, dass du die OP gut überstanden hast", kommentiert eine Anhängerin.

Notwendiger Eingriff

Der Eingriff sei notwendig gewesen, will "Bild" von einem Insider wissen. Also offenbar keine Beauty-OP vor der Hochzeit mit seiner Verlobten Laura Müller, 19. Dem smarten Entertainer ist demnach die Nasenscheidewand gerichtet worden. Ihn habe bereits seit langem das Näseln gestört, dass durch eine kleine Verwachsung beim Singen zu hören gewesen sei, heißt es.

Jetzt kann der Sänger bald wieder durchatmen und das "Ja" bei der baldigen Hochzeit mit seiner Laura wird ihm gewiss ganz klar von den Lippen kommen.

Verwendete Quellen:Instagram, Bild, RTL

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken