Michael Wendler + Claudia Norberg: Die zwei Seiten ihrer Trennung

Es ist das Gesprächsthema im diesjährigen Dschungelcamp: Das Liebes-Aus zwischen Michael Wendler und Claudia Norberg. Ihre Version gibt die Ex des Schlagerstars derzeit in der TV-Show zum Besten. Das kann der Sänger nicht unkommentiert lassen und holt zum Gegenschlag aus.

Claudia und Michael Wendler

Jede Geschichte hat zwei Gesichter - so auch die Trennung von Claudia Norberg, 49, und Michael Wendler, 47. Dass seine Ex-Frau nun ihre Version im Dschungelcamp zum Besten gibt, scheint dem Schlagerstar gar nicht zu passen. Alles sei gelogen, so die Aussage des 47-Jährigen, der kurz nach dem Ehe-Aus mit der 19-jährigen Laura Müller eine Beziehung einging. 

Michael Wendler: Laura Müller war nicht der Trennungsgrund 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Michael Wendler polarisiert. Erst recht, seitdem der 47-Jährige anfing, die 28 Jahre jüngere Laura Müller zu daten. Immerhin war der "Sie liebt den DJ"-Interpret knapp 30 Jahre mit seiner Frau Claudia Norberg zusammen, zehn davon verheiratet. Als plötzlich die junge Abiturientin an der Seite des Sängers auftauchte, überschlugen sich die Schlagzeilen und Spekulationen. War Laura der Trennungsgrund des Paares? Laut Michael Wendler gibt es darauf nur eine ganz klare Antwort: Nein! "Das alles geschah einige Wochen bevor ich und Laura unser erstes Date hatten und dann später zusammenkamen", so Michael Wendler im Interview mit "Bild". Seine Ex-Frau präsentiert der ganzen Nation im Dschungelcamp ihre Version. 

Michael Wendlers Mutter über Laura

"Das könnte ja mein Enkelkind sein"

Laura Müller und Michael Wendler
Noch Ehe-Frau Claudia Norberg und die Mutter von Michael Wendler verstehen sich immer noch hervorragend. Kein Wunder also das Mutter Christine nicht der größte Fan von Laura ist?
©Gala

Claudia Norberg packt im Dschungelcamp aus

Bei einer Trennung scheint es stets einen Gewinner und einen Verlierer zu geben. Während Michael sich nur wenige Wochen nach der Trennung in Laura verliebte, ist seine 49-jährige Ex-Frau bis dato allein. In der "RTL"-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" will sie sich aus der Rolle der Verliererin heraus manövrieren: Sie gibt sich stark, spricht gefasst über die Trennung und auch auf Lauras Playboy-Fotos angesprochen, zeigt sie sich souverän. Doch ihr Liebes-Aus ist dennoch eines der prekärsten Themen im Dschungelcamp. Von Camp-Teilnehmerin Sonja Kirchberger, 55, darauf angesprochen, ob die Trennung durch Laura initiiert wurde, antwortet Norberg: "Ja!" Zwar gab es Probleme in der Ehe, aber es seien keine unüberbrückbaren Streitigkeiten gewesen, die zu einer Scheidung geführt hätten. "In der ganzen Situation hat er sie dann getroffen. Er kannte sie aber auch schon und hat sich dann halt in dieses Mädchen verliebt. Das war nicht angenehm alles", so Claudia Norberg. Michael Wendler reagiert prompt auf die Aussagen.

Michael Wendler bezichtigt Claudia der Lüge

"Das was meine Ex gestern sagte, ist ganz klar eine Lüge und das ist ihr auch bewusst", erklärt der Sänger. Sie sei es gewesen, die die Beziehung beendetet und die Scheidung verlangte. "Laura war nicht der Trennungsgrund!" Claudia Norberg wird von dieser Reaktion erst mal nichts mitbekommen, da sie im Dschungelcamp in Australien von der Öffentlichkeit abgeschirmt ist. Die Trennung vom Schlagerstar und Claudia Norberg wird aber sicher weiterhin im Dschungelcamp eines der Top-Themen sein. Elena Miras, 27, die ebenfalls im Camp ist, hat bereits angekündigt, dass sie die wahre Geschichte kennt und ganz eindeutig im Team "Laura" spielt. "Das wird eine kleine, vielleicht auch eine größere Bombe, die platzen wird. Es tickt schon“, so Elena Miras. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche