VG-Wort Pixel

Michael Wendler Er äußert sich zu Lauras Corona-Statement

Laura Müller, Michael Wendler
Laura Müller, Michael Wendler
© Picture Alliance
Michael Wendler hat erst vor wenigen Wochen Laura Müller geheiratet - und schon stellt er seine Ehe auf die Probe. Nach seinen umstrittenen Corona-Statements hat sich die 20-Jährige vor wenigen Tagen erstmals zu den Aussagen ihres Mannes geäußert - und auch dazu hat der Schlagersänger etwas zu sagen.

Michael Wendler, 48, hat sich vor einer Woche scharf zu den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung geäußert - mit fatalen geschäftlichen Folgen. RTL hat das Ende einer Zusammenarbeit mit dem Sänger und freiwillig ausgestiegenen DSDS-Juroren bestätigt. Werbepartner wie "Kaufland" kündigen prompt die Zusammenarbeit auf. Ehefrau Laura Müller, 20, jedoch scheint zu ihrem Liebsten zu halten - mit Einschränkungen. 

Michael Wendler: Seine Frau ist "die Schweiz"

In ihrer Insta-Story vor wenigen Tagen sagt die 20-Jährige: "Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen. Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar. Ich liebe Michael und was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde?". Gleichzeitig aber distanziert sie sich von seinen Corona-Äußerungen: "Ich bin die Schweiz," stellt sie fest und verleiht somit ihrer angeblichen Neutralität zu dem Thema Ausdruck. 

"Laura war noch nie sehr politisch"

Jetzt meldet sich der Wendler zu Wort und äußert sich über seinen neuen Telegram-Kanal via Sprachnachricht zu den Aussagen seiner Frau: "Bei Laura ist es so, dass sie ihre eigene Meinung hat und nicht unbedingt die Ansichten vertritt, die ich vertrete", erklärt er. "Wobei Laura, meine Frau, eigentlich noch nie sehr politisch war."

Offizielle Informationen zum Coronavirus

Über alle wichtigen Informationen und Entwicklungen zum Coronavirus informiert die Bundesregierung auf der Website https://www.bundesregierung.de

Zu Manager Markus Krampe, der völlig aufgelöst und den Tränen nahe am vergangenen Donnerstag (8. Oktober) in Oliver Pochers RTL-Show "Gefährlich ehrlich!" das völlig überraschende Verhalten seines Künstlers erschüttert kommentiert, hat der Schlagerstar ebenfalls ein Wörtchen zu sagen:  "Ich habe gestern ein langes Gespräch mit meinem Manager geführt, der sich sehr unglücklich, wie ich finde, bei Oliver Pocher zu meiner Person geäußert hat. Ich habe ihm ganz klar gesagt, dass es ein No-Go war, mich als verrückt zu bezeichnen." 

Verwendete Quellen:Instagram, Pocher – gefährlich ehrlich!

ama

Mehr zum Thema


Gala entdecken