VG-Wort Pixel

Michael Wendler Ausraster auf Instagram, während Laura Weihnachtsbäume postet

Michael Wendler und Laura Müller scheinen momentan verschiedene Prioritäten zu haben.
Mehr
Michael Wendler geriet erneut in den Medienfokus, nachdem ein Gläubiger an seine Tür klopfte. Via Instagram meldet er sich nun zu Wort und redet sich dabei in Rage. Ehefrau Laura Müller richtet sich derweil mit einem ganz anderen Anliegen an ihre Follower: Weihnachtsbäume.

Michael Wendler, 48, ist außer sich vor Wut. Ein aktuelles Video von RTL zeigt den jüngst in Ungnade gefallenen Schlagerbarden, wie er sich hinter der Tür seiner Villa in Cape Coral, Florida, versteckt, als ein Gläubiger und vermeintlich ehemaliger Freund an die Tür klopft. Der Grund: Timo Berger verlangt 30.000 Euro zurück, die er in die Hochzeitsplanung für den Wendler und seine Liebste vorgestreckt hat. Statt sich selbst mit dem ungebetenen Besucher auseinander zu setzen, schickt der jedoch seine Tochter Adeline, 18, vor die Tür. 

Michael Wendler äußert sich zum Vorfall

Obwohl sich Michael Wendler eigentlich von Instagram verabschieden, sich lediglich bei Telegramm melden wollte, äußert er sich nun auf der Social-Media-Plattform zu dem Vorfall. "Zum einen sind wir nicht befreundet, Timo Berger und ich", stellt er zunächst noch in ruhigem Tonfall klar. "Hier geht es darum, dass er angeblich 30.000 Euro fordert für eine Flugreise für unsere Gäste und auch die Hotelübernachtung in Las Vegas, die für unsere Hochzeit geplant war", erklärt der Wendler weiter. Aufgrund der Coronakrise sei es zu diesen Reisen nie gekommen. "Und die Reisebüros beziehungsweise Fluggesellschaften sind verpflichtet, diese Summen dann dementsprechend zurück zu bezahlen oder die Flüge zu stornieren."

"Ich habe kein Interesse, mit diesem Menschen zu sprechen"

Es gebe also weder eine Forderung noch einen Gerichtsbeschluss, meint er, und gerät sichtlich in Rage. "Er behauptet es einfach nur", meint er und ärgert sich über die Medienberichterstattung zu diesem Thema. "Es ist unfassbar, was hier passiert. Ich werde als Hund bezeichnet, der sich im Haus verkriecht. Ich wohne hier und ich habe kein Interesse, mit diesem Menschen zu sprechen wie Timo Berger, der in den letzten Wochen nichts anderes getan hat, als meine Familie zu beleidigen und zu bedrohen", echauffiert sich der 48-Jährige. 

Laura Müller postet Weihnachtsbäume

Während der Wahlamerikaner sich noch aufregt, beschäftigt sich Ehefrau Laura Müller, 20, mit einem ganz anderen Thema. Scheinbar völlig sorglos bittet sie ihre Follower in einer Instagram-Story, ihr wie im letzten Jahr Bilder von deren Weihnachtsbäumen zu senden. "Ich freu' mich auf eure Bilder und wünsche euch eine tolle Vorweihnachtszeit und die schönsten werden gepostet", lächelt die 20-Jährige unbekümmert in ihr Handy, während sie sich im Spiegel filmt.

Zuvor hatte sie ihren rund 600.000 Followern aber erst einmal einen kleinen Blick auf den Inhalt ihres zweiten Adventskalendertürchens gewährt. Dahinter versteckte sich ein Paar luxuriöser Stilettos von Yves Saint Laurent. Am 1. Dezember gab es bereits ein neues iPhone 12 Pro vom Göttergatten.

Verwendete Quellen:Instagram, RTL.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken