VG-Wort Pixel

Michael Sleggs Krebskranker Schauspieler verabschiedet sich von Fans und Freunden

Er weiß, dass es seine letzten Tage sind. Und die nutzt UK-Schauspieler Michael Sleggs, um sich von seinen Fans zu verabschieden

Er wurde durch die britische TV-Serie "This County" bekannt, jetzt muss sich der Schauspieler Michael Sleggs, 33, von seinem Leben verabschieden. Denn der 33-Jährige ist schwer krebskrank, wurde aus dem Krankenhaus entlassen, um seine letzten Tag daheim zu erleben. Mit einem dramatischen Video nimmt er jetzt Abschied von seinen Fans.

Nach dem Herzkollaps bekam Michael Sleggs die Schock-Diagnose

Im Dezember letzten Jahres war Michael Sleggs aufgrund einer Herzattacke ins Krankenhaus eingeliefert worden, doch es kam noch schlimmer für den britischen TV-Star. Denn seine Ärzte hatten keine guten Nachrichten für ihn. Man teilte ihm mit, dass er Krebs im Endstadium hat und sich darauf vorbereiten soll, dass er nicht mehr lange zu leben hat. 

Trauriger Abschied auf Facebook 

Mit einer emotionalen Facebook-Botschaft erklärt Michael Sleggs seine Fans und Freunde über seinen Zustand auf. "Hallo Freunde, wie viele von euch wahrscheinlich wissen, habe ich in den letzten Monaten viel Zeit im und außerhalb des Krankenhauses verbracht. Dieses letzte Mal wurde nun entschieden, dass alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Also wurde ich nun mit Palliativpflege nach Hause geschickt, um meine letzten Tage zu Hause verbringen zu können. Es gibt keine Heilung für mich. Man weiß nicht, wie lange es dauern wird, aber es geht rapide bergab", erklärt der 33-Jährige in dem traurigen Statement. Zudem berichtet er davon, dass er im Moment sehr viel schlafe und sich beinahe schon mit einer zu hohen Dosis Morphium umgebracht habe. 

Michael Sleggs ist dankbar

Trotz seiner dramatischen Schicksals zeigt sich der Brite in seinem womöglich letzten Video dankbar und glücklich. Er sagt, er fühle sich gesegnet, sein Leben gelebt haben zu dürfen. "Leute, unabhängig von meiner Gesundheit wurde ich mit einem wunderbaren Leben gesegnet und den besten Freunden und abgesehen davon, dass ich Gott viel früher hätte folgen sollen, gibt es nichts, was ich bereue."

Wie viel Zeit ihm noch bleibt, dazu äußert sich der Schauspieler nicht. 

Verwendete Quelle: People, Facebook

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken