Michael Schumacher: Video des Sturzes aufgetaucht

Die Ermittler hoffen, dass sie anhand von Videomaterial neue Erkenntnisse zum Skiunfall von Michael Schumacher gewinnen

Videomaterial könnte neue Erkenntnisse über Michael Schumachers schweren Sturz liefern: Nach Informationen von "spiegel.de" hat ein 35-jähriger Flugbegleiter aus Essen möglicherweise das Unglück gefilmt, als er unweit der Unfallstelle seine Freundin mit seinem Smartphone aufnahm. Nach Aussagen des Zeugen, so berichtet das Nachrichtenportal, ist im Hintergrund der Aufnahmen leicht verwackelt ein Skifahrer zu sehen, der zwischen zwei markierten Pisten unterwegs ist.

Diese Videobilder könnten die Aussagen von Schumachers Managerin Sabine Kehm bestätigen, Schumacher sei nicht zu schnell unterwegs gewesen.

Susan Sideropoulos

EX-GZSZ-Star schwingt im Kinderhaus den Mopp

Susan Sideropoulos
Susan Sideropoulos packt mit an und schwingt für den guten Zweck den Wischmopp
©Gala

Auch die Helmkamera, die der 45-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls trug, wird von den Ermittlern untersucht.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Michael Schumacher: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Michael Schumacher: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Michael Schumacher: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Voraussichtlich Mitte der Woche soll es eine Pressekonferenz zu dem schweren Skiunfall von Michael Schumacher geben. Dies teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Derweil drücken zahlreiche Fans, Freunde und Weggefährten Schumachers Familie ihr Mitgefühl aus und geben ihr so Kraft. Wie "bild.de" berichtet, hat Mika Häkkinen einen bewegenden Brief an seinen einstigen Rivalen auf der Rennstrecke geschrieben. "Bitte tu mir einen Gefallen: Versuche ein einziges Mal nicht, die Zeit zu schlagen", macht er ihm darin Mut.

Michael Schumacher hatte nach seinem Sturz am 29. Dezember im französischen Skigebiet Méribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit mehreren Blutungen erlitten. Seitdem liegt er in der Universitätsklinik Grenoble im künstlichen Koma und schwebt in Lebensgefahr. Sein Zustand sei weiterhin unverändert kritisch, verkündete Managerin Kehm am Samstag (4. Januar).

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche