VG-Wort Pixel

Michael Schumacher Selbstmord: Angeblicher Krankenakten-Dieb erhängt sich in Zelle


Der Verdächtige, der Schumachers Krankenakte gestohlen haben soll, wurde leblos in seiner Gefängniszelle aufgefunden

Mit dieser tragischen Wendung hat sicher niemand gerechnet! Der mutmaßliche Dieb, der Michael SchumachersKrankenakte gestohlen haben soll, hat sich in seiner Gefängniszelle in Zürich selbst umgebracht, nachdem er gestern (5. August) festgenommen wurde.

"Am Mittwochmorgen, 6. August 2014, ist der Inhaftierte anlässlich der Frühstücksabgabe erhängt in seiner Zelle im Zürcher Polizeigefängnis aufgefunden worden. Der sofort beigezogene Arzt konnte nur noch dessen Tod feststellen", teilt die Kantonspolizei Zürich in einer Pressemeldung mit. Zuvor habe der Tatverdächtige, der ein Kadermitarbeiter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) war, von sich gewiesen, etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben. "Er bestritt anlässlich der polizeilichen Befragung die Vorwürfe", heißt es weiter. Die Krankendaten von Michael Schumacher waren kürzlich bei dessen Verlegung aus dem Krankenhaus in Grenoble in die Rehaklinik in Lausanne entwendet und dann schweizerischen, deutschen und französischen Medien zum Kauf angeboten worden.

Auf Nachfrage von Gala.de erklärt Ariane Lendenmann, Sprecherin der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega): "Aus Rücksicht auf die Angehörigen der Person und weil die Untersuchungen auch noch nicht abgeschlossen sind können wir keine weiteren Auskünfte geben."

Was bedeutet der Vorfall für den Fall Schumacher? Nach GALA-Informationen werden die Ermittlungen mit dem Selbstmord wohl eingestellt. Was das über die Schuld der verdächtigen Person sagt, ist zurzeit noch unklar. Für die Kantonspolizei Zürich ist der Tod ein Desaster. Wie ein Mitarbeiter GALA sagt, habe sich der Verdächtige in der Befragung ganz normal verhalten. Bei jeder Verhaftung werde die psychische und physische Gesundheit des Betroffenen genau überprüft. Gebe es darauf Hinweise, würde die Person sofort betreut werden. Bei dem Verdächtigen im Falle Schumacher habe es aber keinerlei Anzeichen auf psychische Probleme oder Suizidgedanken gegeben.

hhe lge Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken