VG-Wort Pixel

Michael Schumacher Sein früherer Arzt Johannes Peil ist tot

Dr. Johannes Peil und Michael Schumacher beim Grossen Preis Santander auf dem Hockenheimring im Juli 2012.
Dr. Johannes Peil und Michael Schumacher beim Grossen Preis Santander auf dem Hockenheimring im Juli 2012.
© Rene Schulz / Imago
Diese Nachricht erschüttert nicht nur die Familie von Michael Schumacher, sondern die gesamte Sportwelt. Der ehemalige Arzt des Rennfahrers ist im Alter von 67 Jahren verstorben.

Michael Schumacher, 52, hatte mit ihm einen verlässlichen Partner in medizinischen Fragen. Dr. Johannes Peil, †67, betreute die Rennsportlegende über Jahre und genoss einen exzellenten Ruf als Sportmediziner. Nun ist der Arzt, dem viele Sportler vertrauten, offenbar an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Sein geschwächtes Immunsystem habe eine Lungenentzündung und eine Blutvergiftung nicht mehr bekämpfen können, berichtet "Bild". 

Michael Schumacher: Dr. Johannes Peil war erster Ansprechpartner nach tragischem Unfall

Für die Schumachers war Peil in schweren Zeiten ein Fels in der Brandung. Er soll der erste Mediziner gewesen sein, den Michaels Angehörige nach seinem fatalen Skiunfall 2013 in den französischen Alpen kontaktiert haben. Der Arzt begleitete den siebenfachen Formel-1-Weltmeister über lange Strecken seiner Karriere und soll in seiner Poliklinik in Bad Nauheim Sportgrößen wie Nico Rosberg, 36, Timo Boll, 40, und Fabian Hambüchen, 33, behandelt haben. 

Ein Jahr lang kämpfte er gegen den Krebs

Johannes Peil sei bereits am 24. September 2021 verstorben. Ein Jahr zuvor, im Sommer 2020, soll bei ihm der Krebs diagnostiziert worden sein. "Seine Leidenschaft war die Medizin. Er hatte einen starken Charakter, war voller Tatendrang und sozial enorm engagiert", so seine Lebensgefährtin Mala. 

Verwendete Quelle: bild.de

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken