Michael Schumacher: Jetzt startet sein Sohn richtig durch!

Michael Schumachers Sohn Mick hat bei einem Kart-Rennen den Vize-Weltmeistertitel geholt

Herzlichen Glückwunsch! Michael Schumachers 15-jähriger Sohn Mick hat am Sonntag (21. September) im französischen Essay den zweiten Platz beim Rennen der Kart KF Junior Klasse belegt - und ist damit Vize-Weltmeister!

Enaam Ahmed postete seinen Sieg in der Kart KF Junior Klasse auf Instagram. Auch Michael Schumachers Sohn Mick stand mit auf dem Podest - auf Platz zwei.

Der Sieger des Rennens, der Brite Enaam Ahmed, hat sogar ein Foto der Siegerehrung auf seinem Twitteraccount veröffentlicht. Darauf zu sehen sind drei junge Herren auf dem Siegertreppchen, die sowohl Pokale, als auch Blumensträuße in der Hand halten.

Dieses Schicksal erschüttert

Blake Bivens erfährt vom Tod seiner Familie über Facebook

Blake Bivens mit seiner verstorbenen Frau Emily und Sohn Cullen
Blake Bivens erfährt vom tragischen Tod seiner Frau Emily und seines Sohnes Cullen über Facebook.
©Gala

Michael Schumacher

Ein Leben auf der Überholspur

Juli 1988  Da wo alles begann: Michael Schumacher posiert während des Trainings auf der Kartbahn Kerpen-Manheim für ein Foto. Auch als er schon in den Formel-Klassen fuhr, nahm er weiterhin gelegentlich an Kartrennen teil.
November 1991  1991 unterschreibt Michael Schumacher einen Formel 1-Vertrag bei Benetton.
Januar 1992  Bevor Michael Schumacher 1987 erstmals in der Formel König startet, verbringt er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Ralf Schumacher viel Zeit auf der Kartbahn.
September 1992  Stars unter sich: Schauspielerin Brigitte Nielsen und Michael Schumacher unterhalten sich in der Boxengasse.

17

Darunter auch Mick Schumacher. Im Gespräch mit "La Gazzetta dello Sport" sagt er über seinen Erfolg: "Ich bin natürlich stolz auf diese Leistung. Aber es ist ebenso klar, dass ich den Ehrgeiz habe, Weltmeister zu werden. Das ist nur der Anfang meiner Karriere."

Sein berühmter Vater Michael Schumacher wurde bereits am 9. September vom Universitätsklinikum Lausanne in sein Haus am Genfer See verlegt, wo seine Behandlung fortgesetzt wird. Am 29. Dezember 2013 verunglückte der 45-Jährige bei einem Skiausflug in den französischen Alpen. Aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen lag er über 100 Tage im Koma.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche