VG-Wort Pixel

Michael Schumacher Drei Jahre nach dem Unfall: Fans machen ihm Mut

Michael Schumacher
© Getty Images
Am 29. Dezember 2013 verunglückte Michael Schumacher beim Ski-Fahren im Familienurlaub in der Schweiz. Heute, drei Jahre später, machen ihm Fans Mut für eine baldige Genesung

Es war eine Nachricht, die weltweit für große Bestürzung und Betroffenheit sorgte: Kurz vor Silvester 2013, am Vormittag des 29. Dezembers, kommt Michael Schumacher, 47, auf einer Piste in den französischen Alpen beim Ski-Fahren zu Fall. Er schlägt mit dem Kopf auf einem Felsen auf und erleidet, trotz Helm, ein Schädel-Hirn-Trauma.

Notoperation, Lebensgefahr, Verletzungen im Gehirn, künstliches Koma - die darauffolgenden Stunden nehmen eine dramatische Wendung an. Mehrere Tage kämpft Schumacher im Universitätskrankenhaus von Grenoble um sein Leben. Bis heute dauert sein Weg zurück in den Alltag an. Ein Weg, bei dem Fans den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister tatkräftig unterstützen.

Fans nehmen Anteil am Schicksal von Michael Schumacher

Ob aus Frankreich, Spanien, Italien, Holland oder Großbritannien - von überall aus der Welt erreichen Michael Schumacher auf seiner offiziellen Facebook-Seite zum Jahrestag des Unfall herzliche Genesungswünsche.

"Habe Mut, Champion! Verliere nicht deinen Siegeswillen. Obwohl ich weiß, dass es in diesen schwierigen Zeiten nicht einfach ist. Wir denken an dich", schreibt ein Fan mit aufmunternden Worten. Andere kommentieren mit "Bester Pilot aller Zeiten! Hoffe, du bist bald zurück" und "Ich werde auch weiterhin meine Daumen drücken. Michael, gute Gesundheit, Glück und Liebe Ihre ganze Familie."

Seitdem der Sportler von den Rennstrecken des Formel-1-Zirkusses verschwunden ist, wird er schmerzlich vermisst. Auch dieses Gefühl teilen die Fans auf der Facebook-Seite. "Ich vermisse ihn ganz doll. Vor allem als Mensch in der Öffentlichkeit.. Hoffe es geht dir gut, mein Großer. Wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins 2017." Ein anderer stimmt zu: "Ich wünsche dir nur das Beste. Wir vermissen dich."

Der Öffentlichkeit bleibt der Gesundheitszustand des Formel-1-Piloten verborgen

Von seinem Unfall erholt sich Michael Schumacher seit 2014 in seinem Haus am Genfer See, umgeben von seiner Ehefrau Corinna, 47, Sohn Mick, 17, und Tochter Gina-Maria, 19. Über seinen Gesundheitszustand wissen nur die engsten Vertrauten Bescheid. Zuletzt sagte seine Managerin Sabine Kehm dazu kurz vor Weihnachten 2016: "Michaels Gesundheit ist kein öffentliches Thema, und daher werden wir uns weiterhin dazu nicht äußern.“

Seine Fans geben Michael Schumacher unterdessen vor allem eines mit auf den Weg: Keep Fighting (zu deutsch: Kämpfe weiter) haben viele von ihnen in ihren Kommentaren geschrieben.

jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken