Michael Mronz: Er gedenkt Guido Westerwelle (†)

Auf Facebook nimmt Michael Mronz noch einmal Abschied von seinem verstorbenen Lebensgefährten Guido Westerwelle und rührt damit zu Tränen

Michael Mronz gedenkt dem verstorbenen Guido Westerwelle

Am 18. März dieses Jahres erlag Guido Westerwelle seiner Leukämie-Erkrankung. Für Michael Mronz, der seinem Lebensgefährten immer zur Seite stand, ein schwerer Schlag. Knapp neun Monate danach sendet er eine bewegende Botschaft via Facebook.

Michaels Mronz wohl persönlichster Post

Es wird der letzte Eintrag auf der Social Media-Seite des einstigen FDP-Politikers sein, bald soll sie mit dem Auftritt der "Westerwelle Foundation" zusammengelegt werden. Und der Post könnte, denn Michale Mronz verfasste, könnte nicht persönlicher sein. "Guido ist ein Mensch, der das Leben liebte. Wissbegierig, unterhaltsam, zugewandt und immer an seinem Gegenüber interessiert. Ein toller, liebevoller und fürsorglicher Lebenspartner und Ehemann", schrieb er.

Die Liebe zu Guido Westerwelle bleibt

Trotz seiner positiven Lebenseinstellung konnte Guido Westerwelle den Kampf gegen den Krebs nicht gewinnen. Ein großer Trost für Michael Mronz: "Diese Zuversicht von Guido, immer nach vorne zu schauen, die Chancen zu sehen und neugierig auf morgen zu sein, geben mir heute die Kraft, in Dankbarkeit und mit einem Herzen voller Liebe zu meinem Ehemann, das Leben nach vorne zu leben." Und der 49-Jährige appellierte im gleichen Atemzug, sich bei der DKMS zu registrieren und so Menschen das lLeben zu retten, die ebenfalls an Leukämie leiden.

Er konnte Leben retten

Der Beitrag endet mit den Worten: "Nach Guidos Aufruf, sich als Spender registrieren zu lassen, haben 17 an Leukämie erkrankte Menschen nun die Chance auf ein zweites Leben. Und durch die Arbeit der Westerwelle Foundation erhalten viele junge Menschen in ihrer Heimat die Chance, ihren Traum zu leben. Die Liebe bleibt."

Guido Westerwelle (†)

Reaktionen auf den Tod des Politikers

Guido Westerwelle (†): Reaktionen auf den Tod des Politikers
Guido Westerwelle (†): Reaktionen auf seinen Tod
©Gala

Guido Westerwelle

Das Grabkreuz ist ausgetauscht

Guido Westerwelle: Das Grabkreuz ist ausgetauscht
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche