VG-Wort Pixel

Michael Mittermeier "Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone."

Michael Mittermeier
Michael Mittermeier
© Getty Images
Michael Mittermeier meidet heute bewusst die große Bühne. Mit GALA sprach der Comedian über die Schattenseiten des Erfolgs, seine Flucht in die USA und wie ihm seine Frau dabei half

ComedianMichael Mittermeier, 50, erklärt in der aktuellen GALA (Heft 44, EVT 25.10.16), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen Bühnen auftritt: "Mein Ziel war es einmal, 100 Leute am Abend zu haben. Dass ich irgendwann vor 60000 Menschen auf der Bühne stehe, die dich bejubeln, das war der Overkill-Wahnsinn für mich. Das kannst du irgendwann körperlich nicht mehr durchstehen. Ich hatte keine Lust mehr auf Remmidemmi."

Michael Mittermeier möchte nicht mehr auf die große Bühne

Die neue GALA ist ab Donnerstag, 05. Januar im Handel!
Die neue GALA ist ab Donnerstag, 05. Januar im Handel!
© Gala

Nach einer Auszeit in den USA habe er nun neu angefangen: "Ich bin in New York in Mini-Clubs aufgetreten, habe Programm auf Englisch gemacht, habe mich wieder gespürt. Und ehrlich: Diese Erfahrung hat mich zu einem besseren Comedian gemacht. (...) Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone. Ich habe viele Entscheidungen getroffen, die nicht karrierefördernd waren, aber ich habe es nie bereut.

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 27. Oktober, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Hendrikje Kopp Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken