Michael Madsen: Verhaftet wegen Trunkenheit am Steuer

Schauspieler Michael Madsen wurde wegen Trunkenheit am Steuer erwischt, aber der Star beteuert seine Unschuld.

Michael Madsen (54) wurde in Los Angeles wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet.

Der Schauspieler ('Reservoir Dogs') besteht darauf, dass der Alkoholtest "fehlerhaft" war. Laut des Pressesprechers des Sheriffbüros von Los Angeles wurde der Star am Nachmittag in Malibu von einem besorgten Bürger angehalten, weil er "merkwürdig" fuhr. Die Polizei wurde gerufen. Laut 'TMZ' saß der Amerikaner in einem roten Sportwagen.

Kim Kardashian

Kanyes eiskalter Fahrstuhl-Fauxpas

Kim Kardashian und Kanye West: Fahrstuhl-Fauxpas
Kanye West und Kim Kardashian: Verheiratet seit 2014
©Gala

Michael Madsen fiel dann durch den Alkoholtest, der besagte, dass er doppelt so viel Alkohol im Blut hatte, wie erlaubt gewesen wäre. Daraufhin wurde der Darsteller verhaftet.

Sein Anwalt Perry Wander besteht darauf, dass alles nur ein "großes Missverständnis" sei. Der Rechtsvertreter erklärte gegenüber 'TMZ', dass "der Schauspieler seinen Fans versichern möchte, dass er nicht beim Alkoholtest durchgefallen sei und dass der Test fehlerhaft war."

Madsen bleibt in Polizeigewahrsam und die Kaution wurde auf umgerechnet 11.600 Euro angesetzt.

Es ist nicht das erste Mal, dass der 'Sin City'-Star Probleme mit dem Gesetz hat. Im März wurde Michael Madsen verhaftet, als er sich mit seinem Sohn stritt, da er diesen beim Kiffen erwischt hatte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche