Michael Kors: Models können auch nicht alles tragen

Modemacher Michael Kors ist der Meinung, dass auch Models nicht jedes Kleidungsstück steht.

Die Models von Michael Kors (53) sehen so glücklich aus, weil er stundenlang das richtige Outfit für jede einzelne aussucht.

Der Designer ist bekannt dafür, dass die Models auf seinen Laufsteg-Shows stets ein echtes Lächeln auf den Lippen haben. In einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph' verriet er, dass er viel Wert darauf lege, dass sich die Models wohl fühlen - anstatt sie in ein Outfit zu stecken, das er für sie als passend empfinde. "Ich werde immer gefragt, wie es kommt, dass meine Models in meinen Shows so glücklich aussehen. Es liegt daran, weil ich stundenlang darüber nachdenke, welches Outfit ihnen am besten steht. Manchmal lasse ich ein Mädchen sieben, acht, neun verschiedene Looks anprobieren, bevor ich das passende finde. Die Leute sagen oft, dass das Models sind und sie sowieso alles tragen können. Das stimmt nicht. Es gibt auch ein großartiges Model, das sehr kurze Beine hat. Man sieht, wenn sich die Frauen - und das betrifft auch Models - gut in ihren Klamotten fühlen. Ihre Körperhaltung verändert sich. Und somit verändert sich auch ihre Stimmung", erklärte er.

GNTM-Kandidatin Taynara Wolf

Sie hat sich in ihren Serienpartner verliebt

Taynara Wolf
Taynara Wolf läuft mit einem breiten Grinsen durch die Welt. Seit gut einem Jahr ist die ehemalige GNTM-Teilnehmerin in einer glücklichen Beziehung.
©Gala

Weiterhin plauderte der Modestar darüber, wie wichtig Social Networks in der heutigen Gesellschaft seien. Kors tritt gern in Interaktion mit engagierten Fashionistas: "Twitter ist die neue Trunk Show. Mir schicken ständig Frauen Fotos von sich selbst und fragen mich, was ich davon halte", verriet er.

Der Amerikaner ermutigt seine Fans auch dazu, andere Modemarken zu kaufen, wenn sie sich in seinen Kreationen nicht wohl fühlen. "Als ich ein Teenager oder in meinen Zwanzigern war, war ich total verrückt nach Shopping. Ich kann diesen Rausch verstehen. Ich weiß, was das Rascheln von Seidenpapier für den Puls bedeutet. Ich kenne die Hoffnung der Verwandlung und ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man dünner sein will", gestand Michael Kors.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche