VG-Wort Pixel

Michael Jackson Ex-Frau akzeptiert neues Sorgerecht

Michael Jackson
© CoverMedia
Debbie Rowe, die Ex-Frau von Michael Jackson, stellte gerichtlich klar, dass sie mit der neuen Sorgerechtverteilung für die Kinder des Sängers übereinstimme.

Debbie Rowe (53), die Ex-Frau von Michael Jackson (†50, 'Thriller'), hat ihren Segen gegeben, dass die Kinder des verstorbenen Popstars ab jetzt von Katherine Jackson (82) und TJ Jackson (34) erzogen werden.

Die ehemalige Krankenschwester brachte Prince Michael (15) und Paris (14) zur Welt. Jacksons jüngstes Kind, Prince Michael II, genannt Blanket (9), wurde von einer Leihmutter ausgetragen.

Die Mutter des King of Pop, Katherine Jackson, hatte das Sorgerecht für ihre Enkelkinder kurzzeitig verloren. Nun wurde eine neue Vereinbarung beschlossen, nach der die Oma sich die Erziehung von Prince, Paris und Blanket mit ihrem Enkel TJ Jackson teilt.

Wie 'TMZ' berichtete, unterschrieb die Mutter der beiden älteren Kinder am Donnerstag im Obersten Gericht von Los Angeles Papiere, dass sie mit der neuen Regelung übereinstimme. Rowe machte jedoch klar, dass sie wieder einschreiten würde, falls es mit der Vereinbarung nicht klappt. "Sollte die Regelung zwischen TJ Jackson und Katherine Jackson unvertretbar, unstabil, unsicher oder auf irgendeine Art und Weise nicht im besten Interesse der Kinder sein, wird Frau Rowe gerichtliche Schritte einleiten."

Wie die Ex-Frau von Michael Jackson erklärte, sei ihr Hauptanliegen, dass es ihren Kindern gut gehe und sie in einem gesunden und sicheren Umfeld aufwüchsen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken