VG-Wort Pixel

Michael Jackson Auch nach dem Tod ein Werbestar


Michael Jackson kommt als tanzende Silhouette zurück: Der Limonadenhersteller Pepsi will eine weltweite Kampagne mit dem "King of Pop" starten. Eine Zusammenarbeit, die schon früher sehr gut funktionierte

Michael Jackson zieht auch drei Jahre nach seinem Tod noch Kunden an. Das dachte sich wahrscheinlich der Limonadenhersteller Pepsi und will wieder mit dem "King of Pop" zusammenarbeiten. "Wir freuen uns sehr, Michael und Pepsi, genau wie 1988, in einer Kampagne wieder zusammenzubringen", gaben Jacksons Nachlassverwalter am Donnerstag (3. Mai) in einem Statement bekannt. So sollen zum 25-jährigen Jubiläum des Erfolgsalbums "Bad" eine Million Pepsi Dosen mit der Silhouette Jacksons produziert werden.

Die im August 1987 erschienene Platte, brachte gleich fünf Top-100-Singles, wie "Smooth Criminal" oder "Man In The Mirror", hervor und verkaufte sich mehr als 30 Millionen Mal weltweit.

Jackson hatte auch zu Lebzeiten eine erfolgreiche Werbepartnerschaft mit Pepsi. Die Spots aus den 80er Jahren, in denen er sang und tanzte, waren von Anfang an Kult. Jedoch waren die Dreharbeiten für die fröhlichen Werbefilmchen gar nicht so ungefährlich. Wie seine Haare bei einer Bühnenszene mit Pyrotechnik Feuer fangen und er sich die Hand verbrennt, ist heute noch bei Youtube zu sehen.

Die neue Kampagne mit Michael Jackson, bestehend aus Werbeclips, Gewinnspielen und Downloadaktionen wird im Laufe des Jahres in Europa anlaufen.

jhi

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken