Michael J. Fox "Nichts ist von Dauer"


Der Schauspieler Michael J.Fox wird mit der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Auch abseits der Leinwand glänzt der Parkinson-Patient durch Engagement und Mut und erzählt, wie er mit seiner Krankheit umgeht

Am Samstag (5. Februar) wird der US-Schauspieler Michael J. Fox in Berlin einen besondere Auszeichnung entgegennehmen: Der 49-Jährige bekommt die Goldenen Kamera für sein Lebenswerk. Fox wurde 1982 durch die Fernsehserie "Familienbande" bekannt und feierte mit "Zurück in die Zukunft" seinen größten beruflichen Erfolg. Doch die Ehrung gilt nicht nur seinem beruflichen Erfolg, sondern vor allem auch seinem privaten Schicksal: Seit 1991 kämpft der Amerikaner gegen Parkinson.

Die frühe Erkrankung an der Schüttellähmung hat das Leben des einstigen Teenie-Stars umgekrempelt: "Man muss erkennen: Nichts ist sicher, nichts ist von Dauer. Auch wenn bei dir alles großartig läuft, musst du bescheiden bleiben", erzählt er in einem "Bild"-Interview. Seine Frau und die vier gemeinsamen Kinder seien eine unglaubliche Stütze für ihn und auch die herzlichen Reaktionen der Öffentlichkeit haben ihm von Anfang an geholfen, die Krankheit zu akzeptieren: "Akzeptanz ist der Schlüssel zu allem. Sobald du für dich akzeptiert hast, dass etwas in deinem Leben schwierig ist, verschließt du dich nicht mehr vor der Wirklichkeit."

Michael J. Fox lernte mit der Krankheit zu leben und gründete im Jahr 2000 die "Michael J. Fox Foundation for Parkinson's Research"-Stiftung für die Behandlungsverbesserung von Parkinson. Als Schauspieler ist er nur noch gelegentlich zu sehen. Längere Dreharbeiten seien zu anstrengend, doch es mache ihm sehr viel Spaß, hin und wieder zu spielen. Zuletzt übernahm Fox eine Gastrolle in "The Good Wife". Für seine Zukunft wünscht sich der 49-Jährige, ein Mittel zu finden, dass Parkinson heilt. "Ich will mit meinen Kindern auf ihrer Hochzeit tanzen, schließlich zahle ich für das Fest ..."

Die Goldene Kamera, welche jährlich von der Fernsehzeitschrift "Hörzu" vergeben wird, wird am Samstag (5. Januar) ab 20.15 Uhr auf ZDF ausgestrahlt. Neben Michael J.Fox werden unter anderem auch John Travolta (Bester Schauspieler international) und Sängerin Lena Meyer-Landrut (Beste Musik National) ausgezeichnet.

lbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken