Michael Clarke Duncan Seine Hinterbliebenen trauern um ihn

Michael Clarke Duncan
© CoverMedia
'The Green Mile'-Ikone Michael Clarke Duncan ist tot und hinterlässt eine große Trauergemeinde.

Michael Clarke Duncan (†54) hinterlässt seine Liebsten und Freunde in großer Trauer.

Der erfolgreiche Schauspieler ('The Green Mile') starb am Montag im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles. Er hatte vor zwei Monaten einen Herzinfarkt erlitten und sich nie ganz erholen können. Damals fand ihn seine Verlobte Omorosa Manigault zusammengebrochen und rettete ihm zunächst durch Wiederbelebungsmaßnahmen das Leben.

"Ich bin am Boden zerstört", sagte die junge Frau nach dem Tod ihres Partners im Gespräch mit 'RadarOnline'. "Er war die Liebe meines Lebens."

Der 1,96 Meter große Hüne Michael Clarke Duncan genoss Respekt in Hollywood; sein Tod löste Bestürzung aus. Oscar-Gewinner Tom Hanks (56, 'Philadelphia'), der mit Duncan in 'The Green Mile' spielte, sagte gegenüber 'ET Online': "Der Verlust von Big Mike macht mich unsagbar traurig. Er war ein Schatz, den wir am Set von 'The Green Mile' gefunden haben. Er war magisch."

US-Sängerin Jordin Sparks (22, 'No Air') drückte ihre Trauer via Twitter aus: "Ruhe in Frieden, Michael Clarke Duncan. Danke, dass du so nett zu mir warst und dass du dein Talent mit der Welt geteilt hast. Du wirst uns fehlen!"

Zuletzt war Michael Clarke Duncan in der US-TV-Serie 'The Finder' zu sehen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken