Michael Clarke Duncan: Es geht ihm wieder besser

Schauspieler Michael Clarke Duncan erlitt einen Herzstillstand, ist nun aber auf dem Weg der Besserung.

Check-Up: Michael Clarke Duncan (54) wird von Herzspezialisten betreut, nachdem er einen Herzinfarkt erlitten hat.

Laut Berichten fand Duncans Freundin Omarosa Stallworth den bewusstlosen Schauspieler ('The Green Mile') am Freitag Morgen um 2 Uhr und startete augenblicklich mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Es gelang ihr, ihren Freund zurückzuholen, anschließend wurde Duncan sofort ins Krankenhaus gebracht und auf der Intensivstation behandelt.

Judith Williams

Die Unternehmerin und ihre Tochter teilen eine Liebe

Judith Williams mit ihren Töchtern Sophia und Angelina
Judith Williams und ihre Töchter Sophia und Angelina sind ein eingespieltes Team.
©Gala

Nun soll der Star sich langsam, aber stetig erholen. "Michel wird ins Cedars Sinai Medical Center verlegt", berichtete ein Insider 'RadarOnline'. "Er ist stark genug, um verlegt zu werden und die besten Kardiologen im Cedars zu sehen."

Angeblich bekommt der Künstler starke Medikamente und seine Liebsten machen sich immer noch große Sorgen um ihn. "Er ist am Leben und es geht ihm besser, aber alle um ihn herum haben noch sehr viel Angst wegen seines Zustandes."

Was zum Herzinfarkt von Michael Clarke Duncan geführt haben könnte, ist bisher nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche