VG-Wort Pixel

Michael C. Hall Doppelte Aufregung


Die diesjährige Emmy-Verleihung war für Michael C. Hall eine ganz besondere Veranstaltung: Der "Dexter"-Darsteller war nicht nur für einen Preis nominiert, sondern stellte auch seine neue Freundin zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor

Die Emmy-Verleihung am vergangenen Sonntag (23. September) war für Michael C. Hall gleich in doppelter Hinsicht aufregend: Der Schauspieler war nämlich nicht nur als "Bester Darsteller" einer Drama-Serie ("Dexter") nominiert, sondern stellte auch seine neue Freundin zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Hand in Hand spazierten er und Morgan Macgregor über den roten Teppich und lächelten noch etwas schüchtern in die Kameras. "Sie sind sehr süß zusammen", sagte ein Beobachter gegenüber "usmagazine.com".

Morgan Macgregor ist laut ihrer offiziellen Website als Buchkritikerin tätig. Zudem schreibt sie gerade einen Roman und will demnächst ihren eigenen Buchladen eröffnen.

Nach dem Ehe-Aus zwischen Michael C. Hall und seiner Kollegin Jennifer Carpenter wurde der 41-Jährige zum ersten Mal mit neuer Freundin gesichtet. Hall und Carpenter gaben ihre Trennung Ende 2010 nach zwei Jahren Ehe bekannt. Die beiden sind noch immer gut befreundet und stehen für die Serie "Dexter" seit 2006 gemeinsam vor der Kamera. "Michael ist einer meiner besten Freunde", sagte Carpenter vergangenes Jahr in einem Interview mit "Entertainment Tonight".

Und so hat sicher auch Jennifer Carpenter ihrem Ex bei den Emmys die Daumen gedrückt. Am Ende ging Michael C. Hall zwar leer aus und musste seinem Kollegen Damian Lewis aus "Homeland" den Vortritt lassen. Dank seiner neuen Begleitung war der Abend sicher trotzdem einer voller Erfolg.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken