Michael Bublé Während der Hochzeit kamen die Diebe


Die Zeit, in der der Sänger Michael Bublé seine Freundin Luisana Lopilato geheiratet hat, sollen Diebe genutzt haben, um sein Haus in Argentinien auszuräumen

Unschönes Ende einer feierlichen Mehrtageshochzeit für den kanadischen Popsänger Michael Bublé und seine Frischangetraute, die argentinische Schauspielerin Luisana Lopilato: Die Zeit ihrer Festivitäten nutzten nach Berichten im argentinischen Fernsehen Einbrecher dazu, in ihre Villa in Buenos Aires einzusteigen. Das Paar, das am Donnerstag amtlich und am Samstag kirchlich geheiratet und dann in den Sonntag hineingefeiert hatte, wurde am Sonntag Abend fotografiert, als es zur Besichtigung des Schadens an sein Haus kam. Lopilatos Vater und Bruder waren schon vorher eingetroffen und hatten mit der Polizei gesprochen. Bublé und Lopilato selbst mussten sich dann aber - statt gleich in die Flitterwochen zu verschwinden - zunächst um eine Aufstellung der vermissten Gegenstände kümmern.

Von Lokalreportern zu dem Einbruch befragt, sagte Luisana Lopilato nach Angaben des Klatschportals "Tmz.com" nur: "Davon werde ich mir den schönsten Tag meines Lebens nicht verderben lassen." Und das Paar hatte an Rummel für den großen Tag wirklich nicht gespart. Lopilato trug, so die Styleexperten von "People.com", bei ihren zwei Feiern insgesamt drei Kleider: am Donnerstag ein lilafarbenes Kleid mit Kristalldekoration, bei der großen Trauung und Feier am Samstag dann zunächst ein weißes Kleid der argentinischen Designerin Sylvie Burstin mit Satinkorsage und Stufenrock. Später schlüpfte sie in eine Marchesa-Robe mit tiefem V-Ausschnitt und lang fließendem Rock. Bis sechs Uhr morgens wurde getanzt und gefeiert, berichten die Gäste.

Wenn der erste Ärger über die Attacke auf ihr Hab und Gut verflogen ist, dann haben Michael Bublé und seine Luisana wenigstens schon ein weiteres freudiges Ereignis in Aussicht. Es heißt nämlich, dass im Mai nahe seiner kanadischen Heimat Burnaby gleich noch eine Hochzeitsfeier stattfinden soll. Bevor die nächste Diebesbande das im Internet liest: Lieber schon mal einen Sicherheitsdienst für die Zeit zum Haus bestellen.

cfu

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken