Michael Ballack: Ciao, Capitano!

Einer der größten deutschen Fußballer der vergangenen Jahre beendet seine Karriere: Mit einem bewegenden Abschiedsspiel in Leipzig verließ Michael Ballack die große Fußballbühne - und konnte seine Gefühle am Ende nicht unterdrücken

"Ballack & Friends" gegen die "Weltauswahl" - was klingt wie eine spaßige Runde am Kneipenkicker, bedeutete für Tausende Fußballfans in Deutschland das Ende einer großen Karriere. Mit 36 Jahren, davon mehr als 17 als aktiver Profifußballer, beendete Michael Ballack seine Karriere am Mittwoch (5. Juni) offiziell mit einem Abschiedsspiel. Zu seinen Gästen zählten neben deutschen Spitzensportlern auch Kollegen aus Ballacks internationaler Karriere.

Bereits vor Spielbeginn deutete sich an: Dieser Abend, dieses Jux-Spiel, sind nicht normal. Das Leipziger Fußballstadion war mit 44.000 Zuschauern beinahe bis auf den letzten Platz besetzt, und zur Freude aller Beteiligten konnte die Veranstaltung trotz der verheerenden Flutkatastrophe in Sachsen stattfinden.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

"Tolles Training heute", schreibt Jenny Elvers zu diesem sportlichen Schnappschuss auf Instagram. Die Schauspielerin macht ohne Frage eine gute Figur an der Poledance-Stange. 
Moderatorin Katja Burkard steht Kopf: Aus ihrem Osterurlaub im chinesischen Hainan postet die Blondine dieses sportliche Foto, das auf Instagram für Diskussionen sorgt. Wie schafft Katja es nur, dass ihr Kleid dort bleibt, wo es hingehört? Sie selbst kommentiert auf die Frage eines Fans, ob das Kleid angeklebt sei: "Nein! Ist ein Jumpsuit und klebt wegen der Hitze" - ob das nur eine ironische Reaktion ihrerseits ist, bleibt jedoch ein wenig offen.
Die Victoria's-Secret-Engel Jasmine Tookes, Alessandra Ambrosio und Shanina Shaik kommen beim Pilates so richtig ins Schwitzen. Was nach dem Workout keinesfalls fehlen darf? Natürlich ein stylisches Selfie vor dem Spiegel. 
Model Bar Refaeli teilt gerne Fotos ihres knallharten Trainingsprogramms. Wer so einen Körper haben will, muss eben auch viel dafür tun.

492

Zu den Mitspielern des gestrigen Abends zählten neben aktuellen Nationalspielern wie Philipp Lahm, Per Mertesacker, André Schürrle und Miroslav Klose auch Wegbegleiter des "Capitano", wie Ballack aufgrund seiner souveränen und ruhigen Spielweise genannt wurde. Lothar Matthäus, Ulf Kirsten, Jens Lehmann, Didier Drogba und Andrij Schewtschenko sind nur einige Kollegen, die ihrem ehemaligen Mannschaftskameraden die Ehre erwiesen. Außerdem mit im Stadion: Michael Schumacher und Boris Becker, die seit jeher als große Fans des Fußballsports gelten.

Trainiert wurden die beiden Mannschaften von Rudi Völler ("Ballack & Friends") sowie dem exzentrischen Star-Trainer José Mourinho ("Weltauswahl"), unter denen der gebürtige Görlitzer Ballack in der Nationalmannschaft beziehungsweise beim FC Chelsea spielte und große Erfolge feierte. Nationaltrainer Jogi Löw, der als Zuschauer das Spiel verfolgte, schätzt den "Capitano" sehr: Er bezeichnete ihn als eine "Lichtfigur im deutschen Fußball".

Nach 83 Spielminuten und drei Toren war die Karriere von Michael Ballack offiziell beendet. Sichtlich gerührt schlossen ihn seine Mitspieler in die Arme, ehe der dreifache Vater gemeinsam mit seinen Söhnen - sie alle trugen ein Trikot ihres Vaters mit dessen Namen und Stammnummer "13" - eine Ehrenrunde drehte. Das Licht im Stadion wurde gelöscht, und mit reichlich Tränen in den Augen und begleitet von Frank Sinatras "My Way" ließ sich Michael "Capitano" Ballack ein letztes Mal als Spieler feiern.

Gemeinsam mit seinen Söhnen Louis, Emilio und Jordi drehte Michael Ballack zu den Klängen von "My Way" eine Ehrenrunde durch das ausverkaufte Leipziger Stadion.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche