VG-Wort Pixel

Mesut Özil finanziert 23 lebensrettende OPs Großzügige Spende unseres Weltmeisters


Mesut Özil spendet Geld für 23 lebensrettende Operationen Not leidender Kinder in Brasilien und bedankt sich so beim WM-Gastgeberland

Mesut Özil hat das Herz am rechten Fleck: Der Weltmeister spendet eine große Summe seiner Prämie, um 23 armen und kranken Kindern in Brasilien die lebensrettende Operation zu ermöglichen. Die Spende ist damit auch ein Dankeschön des Kickers an das WM-Gastgeberland.

Der 25-Jährige teilte am Mittwoch (16. Juli) auf seiner Facebook-Seite mit, was mit der Spende passieren soll: "Liebe Fans, ich hatte schon vor der WM die Finanzierung von elf Operationen für leidende Kinder in Brasilien übernommen", so der Nationalspieler. "Da wir aber die WM nicht wegen unserer Elf, sondern wegen unserem starken Kader gewonnen haben, werde ich die Zahl nun auf 23 erhöhen. Damit will ich mich auch noch einmal persönlich für die Gastfreundschaft in Brasilien bedanken!"

Dazu postete der Freund von Mandy Capristo ein Foto von sich und vier Kindern, die im Deutschlandtrikot einen übergroßen Fußballschuh halten - das Symbol für die Organisation "Big Shoe". Unter seinem Facebook-Statement teilte Mesut Özil noch zwei Links, damit auch seine Fans das Projekt unterstützen.

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken