Mesut Özil finanziert 23 lebensrettende OPs: Großzügige Spende unseres Weltmeisters

Mesut Özil spendet Geld für 23 lebensrettende Operationen Not leidender Kinder in Brasilien und bedankt sich so beim WM-Gastgeberland

Mesut Özil mit Kids im Deutschlandtrikot

hat das Herz am rechten Fleck: Der Weltmeister spendet eine große Summe seiner Prämie, um 23 armen und kranken Kindern in Brasilien die lebensrettende Operation zu ermöglichen. Die Spende ist damit auch ein Dankeschön des Kickers an das WM-Gastgeberland.

Der 25-Jährige teilte am Mittwoch (16. Juli) auf seiner Facebook-Seite mit, was mit der Spende passieren soll: "Liebe Fans, ich hatte schon vor der WM die Finanzierung von elf Operationen für leidende Kinder in Brasilien übernommen", so der Nationalspieler. "Da wir aber die WM nicht wegen unserer Elf, sondern wegen unserem starken Kader gewonnen haben, werde ich die Zahl nun auf 23 erhöhen. Damit will ich mich auch noch einmal persönlich für die Gastfreundschaft in Brasilien bedanken!"

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Ihren Wurzeln bleibt die schöne Serbin treu: Ana Ivanovic engagiert sich leidenschaftlich für die Organisation "UNICEF Srbija". Dem Höchstspender möchte Bastian Schweinsteigers Ehefrau sogar ein persönliches Geschenk zukommen lassen.
Pokern für den guten Zweck: Kim Kardashian scheint bei dem "If Only' Texas Hold'em Charity Pokerturnier" zugunsten von "City of Hope" im Therapiezentrum von Kalifornien eine richtige Glückssträhne zu haben. 
Richtig Spaß scheint Heidi Klum bei ihrer Charity-Arbeit zu haben. Für die Organisation "God's Love We Deliver" schnippelt sie in SoHo Gemüse für die Essensversorgung von Schwerkranken
Die irakische Stadt Mossul ist aus den Fängen des „Islamischen Staats“ befreit. Hollywood-Star Angelina Jolie ist als Sondergesandte des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR in den Irak gereist. Dort trifft die Schauspielerin auf Familien, die aus ihrer Heimatstadt Mossul vertrieben wurden. Nach drei Jahren des Terrors kehren die Menschen in ihr Zuhause zurück. Überall Zerstörung, Trümmer, Ruinen. 

234

Dazu postete der Freund von ein Foto von sich und vier Kindern, die im Deutschlandtrikot einen übergroßen Fußballschuh halten - das Symbol für die Organisation "Big Shoe". Unter seinem Facebook-Statement teilte Mesut Özil noch zwei Links, damit auch seine Fans das Projekt unterstützen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche