VG-Wort Pixel

Mesut Özil + Mandy Capristo Liebes-Aus schon während der WM besiegelt?

Mandy Capristo und Mesut Özil.
© Picture Alliance
Diese WM war voller magischer Momente - ganz besonders als die Spieler ihren Liebsten als Weltmeister in die Arme fielen. Doch nun stellt sich die Frage: Hatte Mesut Özil zu dieser Zeit schon Gefühle für eine andere Frau?

Nach 24 Jahren und 113 zähen, langen Minuten hatte die deutsche Nationalmannschaft ihn endlich schweißgebadet erkämpft: den WM-Titel. Als der Ball am 13. Juli ins Tor der argentinischen Mannschaft schoss, fielen sich die Spieler adrenalintrunken in die Arme, tobten über den Rasen - oder legten sich müde und überglücklich auf selbigen.

Die Minuten nach dem ersten Siegestaumel waren jedoch ihren Herzdamen gewidmet! Bilder dieser Szenen gibt es genügend, sie überschwemmten die Medien wochenlang: Sami Khedira und Lena Gercke schlangen die Arme umeinander, küssten sich innig. Sie wirkten, als sei die ganze Welt um sie herum nicht mehr existent. Auch Ann-Kathrin Brömmel und Mario Götze konnten ihre Hände und Lippen nicht von einander lassen. Beispiele wie diese gibt es viele, viele mehr.

Natürlich fielen sich auch Mandy Capristo und Mesut Özil in die Arme. Doch schaut man auf einigen Fotos genauer hin, erkennt man: Während Mandy ihren Mesut bewundernd und verliebt gleichermaßen ansah, wirkte der frisch gebackene Weltmeister abwesend. Er küsste ihre Stirn, blickte aber über sie hinweg.

Mesut Özil und Mandy Capristo nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft.
Mesut Özil und Mandy Capristo nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft.
© Picture Alliance

Als das Paar Hand in Hand über das Fußballfeld lief, sah Mandy den 26-Jährigen verliebt und bewundernd an, aber er schien seine seine Freundin nicht zu sehen. Wirkte weit weg, distanziert. Es sind Bilder, die man mittlerweile argwöhnisch betrachtet. Bei denen man sich still und leise fragt: Schwirrte ihm hier etwa eine andere Frau im Kopf, mit der er diesen speziellen Moment lieber geteilt hätte? Schenkt man dem Ex-Bayern-Star Christian Lell und dem angeblichen Chatprotokoll seiner Ex-Freundin und Mesut Özil Glauben, dann vielleicht. Denn dann hatten sich die Gefühle des Nationalspielers für seine Mandy möglicherweise schon im April verabschiedet.

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken