Mesut Özil + Mandy Capristo Ist er fremdgegangen?

Harte Vorwürfe gegen Mesut Özil! Er soll seine Freundin Mandy Capristo betrogen haben

Drama um Mandy Capristo! Wie die "Bild" berichtet, soll ihr derzeitiger Lover Mesut Özil die DSDS-Jurorin betrogen haben. Besonders pikant: Der Nationalkicker hatte sich laut dem Blatt angeblich in die Freundin von Christian Lell verguckt - ebenfalls Fußballer!

Auf Facebook lässt nun der gehörnte Ex-Bayern-Profi seinen Gefühlen freien Lauf und stellte ein brisantes Chat-Protokoll online. Es ist nur ein paar Monate alt, stammt vom 10. April 2014. Es soll angeblich eine Konversation zwischen Mesut Özil und seiner Ex-Freundin Melanie Rickinger zeigen. Der 30-Jährige schreibt zu dem Screenshot: "Herrlich - sich fallen lassen in die Arme seiner Liebe, weinen und trauern wegen eines privaten Schicksalsschlages. Es hat sich so echt angefühlt..."

In der "Bild" erhebt der Fußball-Profi schwere Vorwürfe: "Mesut weiß sehr gut mit dem Ball umzugehen. In dem Fall ist er immer wieder in unsere Beziehung gegrätscht und hat sein Fame ausgenutzt. Nicht fein!" Mit Rickinger ist Lell schon länger nicht mehr zusammen, trotzdem schien die Wut und Verletztheit nicht abzuklingen. Sie bahnten sich ihren Weg an die Öffentlichkeit. Bei Facebook hatte er für seine einstige Freundin keine anderen Worte mehr übrig als "Schlange" und "#famebitch" (deutsch: Promi-Luder).

Melanie Rickinger äußert sich dem Boulevard-Blatt gegenüber fassungslos: "Er spinnt komplett. Und das, obwohl ich ihn mal über alles geliebt habe." Und weiter: "Ich habe alles auf meinem Handy gelöscht. Er muss an mein Handy gegangen sein und ein Back-up gemacht haben." Ein Satz, der nahe legt, dass sie eine Menge zu verbergen hat. Und tatsächlich: Lell kündigt in einem Hashtag auf Facebook an, noch mehr intime Details veröffentlichen zu wollen: "#‎16102014fortsetzungfolgt‬". Mehrere Monate soll die Liebelei gegangen sein, so Lell. Auf dem sozialen Netzwerk antwortet er einem seiner Fans, der den Chatprotokoll-Screentshot kommentierte: "Im übrigen geht das bis September. Also immer schön geduldig bleiben und die Fakten nicht verdrehen."

Von Mesut Özils Seite aus gibt es noch keinen aussagekräftigen Kommentar. Der Berater des Fußball-Stars, Roland Eitel, sagt nur so viel: "Wir äußern uns nicht dazu. Werden die Sache aber im Auge behalten und gegebenenfalls juristisch dagegen vorgehen."

Mandy Capristo jedenfalls reagiert auf ihre ganz eigene Weise: Auf ihrem Instagramaccount hat sie bereits alle gemeinsamen Pärchenbilder gelöscht. Und diese Aktion sagt fast mehr als tausend Worte ...

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken