Merle Haggard Country-Legende ist tot

Der Country-Musiker Merle Haggard erlag an seinem 79. Geburtstag einer schweren Lungenentzündung

Die Country-Szene trauert um einen ihrer Stars. Der US-Musiker Merle Haggard erlag an seinem 79. Geburtstag den Folgen einer Lungenentzündung. Dies bestätigte der Manager des Country-Musikers dem US-Sender CNN. Haggard war vor allem für Songs wie "Mama Tried" und "Okie From Muskogee" bekannt, konnte Millionen Tonträger absetzen und trat des Öfteren mit Größen wie Willie Nelson, 82, auf.

Seine Kollegen trauern

Via Twitter drückte bereits Country-Kollegin Carrie Underwood, 33, ihre Trauer über den Tod Haggards aus: "Liebe und Gebete an Haggards Familie. Er war ein Pionier, ein wahrer Entertainer, eine Legende. Es wird nie wieder jemanden wie ihn geben." 1994 wurde ihm eine große Ehre zuteil: Merle Haggard wurde in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.

Sein Sohn nimmt Abschied

Auf Facebook nahm sein Sohn Ben Haggard, der ebenfalls als Musiker arbeitet, rührend Abschied von seinem Vater. Zu einem Schwarz-Weiß-Bild, auf dem er die Hand von Merle Haggard mit seiner umschließt, schreibt Ben: "Vor einer Woche sagte Dad uns, dass er an seinem Geburtstag sterben wird, und er hatte nicht unrecht. Vor einer Stunde tat er seinen letzten Atemzug im Kreise seiner Familie und Freunde. Er liebte alles im Leben und er liebte es, dass ihr ihm alle eine Chance für seine Musik gegeben habt. Er war nicht nur ein Countrysänger. Er war der beste Countrysänger, den es jemals gab."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken