Melanie Müller Kann sie keine Kinder bekommen?


In einem TV-Interview offenbart Dschungelkönigin Melanie Müller, wie sehr sie sich ein Baby wünscht - und warum sie große Angst vor dem Frauenarzt hat

Seit anderthalb Jahren sind Melanie Müller, 28, und ihr Manager Mike Blümer,51, glücklich verheiratet. Damals ließ das Paar seine Fans sogar mit einer eigenen Doku-Soap an seinem Glück teilhaben. Doch jetzt macht die Dschungel-Königin von 2014 ein trauriges Geständnis: Sie hat Angst, unfruchtbar zu sein.

Melanie Müller wünscht sich ein Baby

Schon vor ihrer Hochzeit am 24. November 2014 haben Melanie und Mike beschlossen, eine Familie zu gründen. Doch der Kinderwunsch blieb bis heute unerfüllt. Eine Tatsache, mit der die Blondine sehr zu kämpfen hat.

"Man fühlt sich ein bisschen entfraut", offenbart sie ihre Gefühle im RTL-Mittagsmagazin "Punkt 12". Ehemann Mike hat bereits zwei Kinder aus einer früheren Beziehung.

Warum das Erotik-Sternchen bisher nicht schwanger geworden ist - ungewiss. Ein Arztbesuch könnte Klarheit schaffen. Doch ausgerechnet vor diesem Schritt hat Melanie große Angst. "Wenn man wirklich die Diagnose bekommt, dass man wirklich keine Kinder bekommen kann, ist man richtig geschockt. Für meinen Mann wäre das nicht schlimm oder ein Trennungsgrund, aber für mich ist das schlimm", gesteht die Ex-Bachelor-Kandidatin.

Und es gibt noch einen triftigen Grund, warum die Ballermann-Sängerin sich nicht von einem Frauenarzt durchchecken lassen möchte.

Vor einiger Zeit erhielt sie die Diagnose "HPV" (Humane Papillomviren). Die Viren, die beim Geschlechtsverkehr übertragen werden können, führen im schlimmsten Fall zu Gebärmutterhalskrebs - eine Krankheit, die Melanies Mutter Gabriela 2009 bereits durchstehen musste. Neben der Diagnose "Unfruchtbarkeit" hat die Dschungelkönigin Angst, ebenfalls an Krebs erkrankt zu sein.

Die Dschungelkönigin denkt an Adoption

Im GALA-Interview überraschte Melanie erst vor kurzem mit der Aussage, ein Kind adoptieren zu wollen. "Wir arbeiten in Kiew mit einem Verein zusammen, der sich um Kriegs- und Waisenkinder kümmert und bei dem ich die Schirmherrschaft übernommen habe. Gerne möchte ich mal einem Kind oder mehreren die Chance bieten, aus ihrem Leben was zu machen."

Ein Vorhaben, dass mit der anhaltenden Kinderlosigkeit des TV-Stars jetzt einen Sinn ergibt. Doch Melanie stellt klar, dass sie sich auch vorstellen kann, einen Teenager bei sich aufzunehmen. "Was mich aufregt, ist, dass alle nur kleine niedliche Kinder adoptieren wollen", sagt sie. "Warum also dann nicht mal einem Jugendlichen die Chance geben?"

Das Nackt-Modell gibt die Hoffnung nicht auf

Dennoch bleibt es der größte Wunsch der Leipzigerin, selbst schwanger zu werden. "Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als ein Kind zu bekommen. Nicht nur eins sondern mehrere", sagt Melanie Müller.

jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken