Melania Trump: Spruch des Tages

Melania Trump kritisiert indirekt ihren Mann

Kritisiert die Einwanderungspolitik der USA, aber nicht ihren Mann direkt: First Lady Melania Trump

"Frau Trump hasst es zu sehen, wie Kinder von ihrer Familie getrennt werden, und hofft, dass sich die beiden Lager im Kongress endlich auf eine erfolgreiche Einwanderungsreform einigen können."

Die First Lady Melania Trump (48) hat über ihre Sprecherin Stephanie Grisham ihre Ansichten über die Einwanderungspolitik der USA geteilt. Mit ihren deutlichen Worten kritisiert sie auch indirekt ihren Mann, US-Präsident Donald Trump (71, "Great again"). Die US-Regierung hatte am Freitag mitgeteilt, dass im Zuge ihrer neuen "Null Toleranz"-Politik allein zwischen dem 19. April und dem 31. Mai insgesamt 1.995 Kinder von ihren Eltern getrennt wurden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche