Melania Trump: Mit diesem Model lebte sie in einer Wohngemeinschaft

Als Melania Trump weder reich noch berühmt war, teilte sie sich ihre vier Wände mit einer damals ebenfalls Unbekannten. Heute sind beide Frauen weltbekannt...

Vor ihrer Zeit als Ehefrau von Donald Trump und First Lady der USA lebte Melania Trump, 47, in Paris und arbeitete als Model. Ihre Zimmergenossin von damals ist keine Unbekannte...

Victoria Silvstedt unter einem Dach mit Melania Trump

Die Miete in New York ist hoch und das Fashion-Showbiz ein hartes Pflaster für junge Frauen. Vielleicht zwei der Gründe, warum sich die Wege von Melania und Victoria Silfstedt Mitte der 1990er in einem Appartement kreuzen. Ein Jahr leben die schwedische Blondine, die später als Playmate, Reality-TV-Darstellerin, Model und gute Freundin von Fürst Albert von Monaco berühmt werden sollte, mit der späteren First Lady der USA unter einem Dach.

Private Details über die First Lady

Über den Alltag in der WG plauderte Silvstedt im November 2016, kurz nach der US-Präsidentschaftswahl, gegenüber dem Magazin "Women's Wear Daily" aus dem Nähkästchen. 

Victoria Silvstedt, hier mit Donald Trump und Melania Trump 2003 in New York, lebte mit der First Lady unter einem Dach.

  • Über das Zusammenleben: "Es ist nicht einfach, wenn zwei Fremde aus zwei verschiedenen Ländern zusammenziehen. Wir haben uns wirklich sehr gut verstanden." Konkurrenzdenken, Stutenbissigkeit -  offenbar ein Fremdwort für Melania und ihre Mitbewohnerin. 
  • Über den Model-Lifestyle: "Wenn wir früher ein leckeres Essen zu uns genommen haben, sind wir die Treppen unseres Hauses rauf und runter gerannt, um es zu verarbeiten." In der Regel habe es allerdings einfache Mahlzeiten wie Thunfisch-Salat gegeben.
  • Über Melanias Ehrgeiz: "Sie wollte nie raus gehen und Party machen. Sie war sehr entschlossen und sehr ernst in Hinblick auf ihre Arbeit." Mit dem Geld aus den Model-Jobs habe sie ihre Familie unterstützen wollen, sagt Silvstedt. "Sie hat nie aufgegeben - das ist sicher. Ich konnte in ihren Augen sehen, dass sie es schaffen würde." So sollte es kommen: 1998 begegnete Melania Donald Trump auf einer Party in New York. Der Rest ist Geschichte. 
  • Über Melanias Charakter: "Ich habe nur wunderbare Dinge über diese Frau zu sagen. Sie ist eine ganz besondere Person, sehr nett. Wenn du sie als Freundin hast, kannst du ihr vertrauen."
  • Über Melanias Vorbild: Laut Silvstedt habe Melania vor allem eine Frau in ihrer Model-Zeit bewundert. "Melanias Stilikone war immer Sophia Loren. Das war das Idol, das sie in ihrem Leben hatte - der Blick, die Schönheit, ihr Geheimnis." Einmal sei Silvstedst Mutter zu Besuch in der WG gewesen. "Melania sagte zu ihr: 'Eines Tages werde ich berühmt sein wie Sophia Loren.'" Eine Prophezeiung, mit der sie recht behalten sollte.

Melania Trump: Die neue First Lady der USA

Vom Plattenbau ins Weiße Haus

Melania Trump, damals noch unter dem Namen Melanija Knavs (zweites Kind v. r.) posiert für ein Gruppenfoto während eines Kindergeburtstages in Sevnica, Slowenien.
Ein weiteres Foto aus Kindertagen: In der vorderen Reihe rechts steht die neue First Lady. Wer hätte damals ahnen können, dass dieses süße Mädchen einen Immobilienmagnaten und späteren US-Präsidenten heiraten würde?
Das verschlafene Städtchen Sevnica mit seinen ewig qualmenden Industrieschornsteinen war einst die Heimat von Donald Trumps glamouröser Model-Ehefrau Melania.
In der Platte zur Zeit des Kommunismus: Im vierten Stockwerk wohnte einst die First Lady Melania Trump.

14


Unsere Video-Empfehlung für dieses Thema:

Donald und Melania Trump

Das ist ihre Liebesgeschichte

Donald und Melania Trump mit Barron
Der mächtigste Mann der Welt und seine First Lady. Wie echt ist diese Liebe wirklich?
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche