VG-Wort Pixel

Donald Trump und die Sex-Schlagzeilen First Lady Melania Trump verlässt Washington

Donald Trump bringt seine Ehe mit Melania Trump mit gleich zwei angeblichen Geliebten in Verruf. Zu viel für Melania? Die First Lady hat die Koffer gepackt 

Mehr
Sind Donald Trump und Melania Trump auf dem Höhepunkt ihrer Ehekrise? Nach den Schlagzeilen über heimliche Affären Donald Trumps ist Melania Trump aus Washington abgereist 

Melania Trump, 47, gießt Öl ins Feuer der Gerüchteküche: Nach pikanten Berichten über Seitensprünge ihres Ehemann Donald Trump, 71, sucht sie vorerst das Weite. 

Der US-Präsident und die Frauen 

"Stormy Daniels", 38, und Hope Hicks, 29, heißen die beiden Frauen, die Donald Trump gerade das Leben schwer machen. Angeblich soll der 71-Jährige mit beiden Sex gehabt haben, und das während seiner Ehe mit First Lady Melania. Während die Affäre mit Porno-Star Daniels schon ein Jahrzehnt zurückliegt und derzeit neu aufgerollt wird, sollen die Treffen mit Kommunikationsdirektorin Hope Hicks aktuell noch stattfinden. Das behauptet zumindest Michael Wolff, der Autor des Skandal-Werks "Fire and Fury: Inside the Trump White House". 

Sex-Gerüchte: So reagiert Melania Trump

Ob bloßes Gerücht oder traurige Wahrheit - für die Mutter seines Sohnes Barron Trump, 11, sind die Presseberichte so oder so mehr als demütigend. Um so verständlicher, dass Melania eine Dienstreise mit Trump zu einem Wirtschaftsgipfel in der Schweiz am 24. Januar kurz vor dem Abflug mit der "Air Force One" abgesagt hat. Eine Planänderung, die die Gerüchte um Eheprobleme weiter befeuern. Doch das ist nicht alles, denn Melania ist jetzt noch einen Schritt weitergegangen. Welchen, sehen Sie im Video. 

Liebesfrust statt Eheglück

Schon seit der Amtseinführung Trumps als 45. Präsident der USA im Januar 2017 sehen Presse und Experten die Liebe des Paares unter keinem guten Stern. Zu unglücklich wirkt die First Lady, zu rüpelhaft ihr Mann. Zu dem Zustand ihrer Beziehung haben sich die beiden seit dem Einzug ins Weiße Haus nie geäußert. Dafür eine Vielzahl vermeintliche Insider wie Autor Michael Wolff: Von getrennten Leben bereits vor US-Wahl ist die Rede, gar von unterzeichneten aber noch nicht eingereichten Scheidungspapieren. Die große Frage: Wie lange können die Trumps die Fassade noch aufrecht erhalten?

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken