Melania Trump: Hier muss sie ihrer Rolle als First Lady erstmals gerecht werden

Melania und Donald Trump luden zeitgleich zur Oscarverleihung die Gouverneure der USA zum Dinner im Weißen Haus ein. Melanias erstes offizielles Gala-Event als Gastgeberin und First Lady

Die neue First Lady der USA, Melania Trump, 46, musste sich am Sonntag (26. Februar) das erste Mal als gute Gastgeberin beweisen. Der traditionelle "Governors Ball" im Weißen Haus stand dieses Jahr unter dem Motto "Spring's Renewal". Sie und Gatte Donald Trump, 70, empfingen 46 Gouverneure aus dem ganzen Land und hatten damit die höchste Anwesenheits-Quote, welche dieser Abend je hatte.

Melania Trump muss sich ihrer Aufgabe stellen

Dieser Abend solle ein Abend sein, an dem die politische Einstellung einmal hintenangestellt werden könne und dafür die Gemeinschaft und die Vereinigung im Vordergrund stehen dürfe, so Melania. Im Gegensatz zu ihrem Mann, der den Abend nutzen wollte, um viele politische Gespräche zu führen.

 Ganz einig scheint sich das mächtigste Paar der Welt nicht zu sein, trotzdem bildeten sie auf diesem Event eine Einheit, die sich die Amerikaner wohl häufiger so von ihrem Präsidenten-Paar wünschen würden.

Donald Trump spricht von seinen Erfolgen

In seiner Rede vor den Gouverneuren betonte Trump vor allem, wie viele seiner Wahlversprechen er bereits umgesetzt habe und wie viele schon in Arbeit seien. Das Thema Gesundheitsmanagement lag ihm zudem sehr am Herzen und er versicherte, dass er eine vielversprechende Alternative zu "Obamacare" in der Planung habe.

Kein Tag ohne einen Fauxpas

Besonders Donald-Like waren jedoch seine Sprüche gegenüber den geladenen Gästen, was für einfache Jobs sie doch im Gegensatz zu ihm hätten. Das Thema Oscars sprach der Präsident während seiner Rede wohl gerade deshalb nicht an, weil die Welt eben dort gerade hinsah und einige politische Statements erwartete.

Melanias erste Rede als First Lady

Melania Trump

Hier hält sie ihre erste Rede als First Lady der USA

Donald Trump und Melania Trump bei einem Auftritt vor Wählern in Florida am 18. Februar 2017
Vier Wochen nach der Amtseinführung von Ehemann Donald Trump als US-Präsident tritt Melania Trump endlich ins Rampenlicht. Wie sie sich bei ihrer ersten Rede geschlagen hat, seht ihr im Video
©Gala


Fashion-Looks

Der Style von Melania Trump

Zum Staatsdinner mit dem australischen Premierminister Scott Morrison erscheint Melania Trump in einer blass türkisfarbenen Robe von J. Mendel mit transparenten Ärmeln und dezenten Rüschen. Das findet eine gar nicht toll:  Vanessa Friedman, Mode-Redakteurin bei der renommierten Zeitung "The New York Times". Das Kleid sei nicht nur ein Understatement gewesen, sondern eine ganze Abstinenz von Statement. Klartext: Das Kleid sei viel zu langweilig und unspektakulär. 
Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump heißen den australischen Premierminister Scott Morrison und seine Frau Jenny Morrison im Weißen Haus mit einer feierlichen Zeremonie willkommen. Dabei trägt Melania ein babyblaues Kleid der Marke "Scanlan Theodore" für etwa 720 Euro.  
Ihr sonst eher züchtiges Outfit peppt die First Lady mit High-Heels in schimmernder Schlangenoptik von Manolo Blahnik auf. 
Am dritten und letzten Tag des G7 Gipfels in Biarritz geht es an den Strand. Die First Ladys schauen sich eine Surf-Class an und setzen alle auf sommerliche Looks. Die sonst so modebewusste Melania Trump setzt jedoch auf einen eher unvorteilhaften Look. 

324


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche