VG-Wort Pixel

Melania Trump hat keine Lust auf Donald Trump Hier lässt die First Lady ihren Mann eiskalt stehen

Kein Pardon für Donald! Melania Trump zeigt ihrem Ehemann die kalte Schulter
Kein Pardon für Donald! Melania Trump zeigt ihrem Ehemann die kalte Schulter
© Picture Alliance
Melania Trump scheint in Sachen Ehekrise weiterhin auf Konfrontationskurs mit Ehemann Donald Trump zu sein. Das lassen aktuelle Bilder des Paares auf dem Weg in den Familienurlaub vermuten

Sex-Skandal, Ehekrise, ein Auftritt vor einem Millionenpublikum - es waren zwei turbulente Wochen für die US-Präsidentenfamilie. Zeit für Melania Trump, Ehemann Donald Trump und den gemeinsame Sohn Barron, den Stress hinter sich zu lassen. Doch beim Start in den Wochenendurlaub herrscht offenbar immer noch dicke Luft.

Neuer Korb für den US-Präsident 

Am gestrigen Freitag, den 2. Februar, kommen der US-Präsident, die First Lady und ihr Gefolge mit der Air Force One am Flugplatz in Palm Beach an. In dem noblen Küstenörtchen in Florida steht ihr Luxusanwesen Mar-a-Lago. Die Multimillionen-Dollar-Villa - eigentlich der perfekte Ort, um von Gerüchten um eine Affäre von Donald Trump, 71, mit Porno-Star Stormy Daniels Abstand zu gewinnen. Doch der Urlaub hat noch nicht einmal richtig begonnen, da gibt es schon die erste Klatsche für Trump: Als er und Melania das Rollfeld betreten, stürmt die 47-Jährige erhobenen Hauptes an ihrem wartenden Ehemann vorbei und würdigt ihn keines Blickes. Das zeigt ein Video des Vorfalles auf Twitter. 

Dicke Luft bei Melania Trump?

Der Präsident versucht kurz Schritt zu halten, merkt aber, dass er mit Melanias Tempo nicht mithalten kann. Doppeltes Pech für ihn: Die Presse ist anwesend und hält den unangenehmen Zwischenfall fest. Trotzdem bleibt Donald Trump stehen und lächelt - ganz der Medienprofi - tapfer in die Kameras. Wie die "Daily Mail" später schreibt ist es ungewöhnlich, dass die First Lady die Fotografen ignorierte. Scheint so, als habe Donald Trump die Geduld des Ex-Models in den letzten Tagen mehr als überspannt. Eine Scheidung ist aber trotz der schlechten Stimmung unwahrscheinlich, zumindest so lange der Immobilienunternehmer noch als amtierender Präsident im Weißen Haus sitzt. So bleibt Melania vorerst nichts anderes übrig, als mit kleinen Spitzen wie der am Fluglatz von Palm Beach zu zeigen, was sie von ihrem Ehemann hält. 

Unsere Video-Empfehlung zu diesem Thema:

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken