Melania Trump: Böses Omen? Sie trennte sich schon einmal von Donald

Dass das Weiße Haus gerne mal für Schlagzeilen sorgt, ist kein großes Geheimnis. Auch eine Trennung des Präsidentenpaares ist immer wieder Thema. Eine Premiere wäre das nicht

Die Ehe von Donald Trump, 71, und Melania Trump, 47, steht seit Wochen auf dem Prüfstand. Immer neue Schlagzeilen sorgen für Gerüchte um eine mögliche Trennung des Präsidentenpaares. Nun wurde bekannt, dass dies gar nicht das erste Liebes-Aus der beiden bedeuten würde.

Ronald Kessler veröffentlicht Buch über das Weiße Haus

Donald Trump und seine Familie sind Protagonisten unzähliger Publikationen. So gibt es mittlerweile einige Bücher über den Präsidenten und seine Liebsten. Das neuste, das aus der Feder des Journalisten Ronald Kessler, 74, stammt, feuert vor allem die Spekulationen um eine Scheidung des 71-Jährigen wieder an.

Enthüllungsbuch über die Trumps

In dem Enthüllungsbuch, das unter dem Titel "The Trump White House: Changing the Rules of the Game" (zu deutsch: "Trumps Weißes Haus: Änderung der Spielregeln") erscheint, bezieht er sich auch auf die Ehe des Präsidenten mit seiner dritten Gattin. Beziehungsweise auf die Anfänge dieser Liebe: Der "Washington Post"-Redakteur rollt in seiner Publikation das Jahr 1998 wieder auf. In diesem Jahr lernten sich der Milliardär und das slowenische Model nicht nur kennen und lieben, sondern mussten auch ihre erste Trennung verkraften. 

Melania Trump verließ Donald Trump wegen Kara Young

Laut Kessler, der mit "US Weekly" über sein neues Buch sprach, habe die heute 47-Jährige noch im Jahr ihres Kennenlernens seine Ex-Freundin Kara Young getroffen. Das Brisante: Sie kam aus Trumps Appartement, als Melania ihn zu einem gemeinsamen Flug nach Mar-a-Lago (Anm. d. Red.: ein Golfclub in Palm Springs, der im Besitz von Donald Trump ist) abholen wollte. Für die Slowenin ein Trennungsgrund: "Sie hat auf der Stelle Schluss gemacht. Die Milliarden von Dollar, das schöne Mar-a-Lago oder die luxuriöse Wohnung waren ihr egal", berichtet Kessler. 

Donald, Melania, Ivanka & Co.

Eine schrecklich nette Präsidentenfamilie

4. Juli 2018  "The Look of Love" (zu Deutsch: Der Blick der Liebe) könnte der Titel dieses Bildes von Melania und Donald Trump sein - und das ist etwas Besondere: Zeigt sich Melania sonst eher unterkühlt und kontrolliert an der Seite ihres Mannes, scheint dieses glückliche und ungezwungene Lächeln von Herzen zu kommen. Zusammen feiert das Paar mit Gästen im Weißen Haus den Unabhängigkeitstag der USA, den wichtigsten Feiertag des Landes. 
4. Juli 2018  Kein Unabhängigkeitstag ohne Feuerwerk: Donald und Melania Trump schauen sich das Farbenspiel am Himmel vom Balkon des Weißen Hauses an.
14. Juni 2018  "Happy Birthday, Papa! Ich liebe dich so sehr!" Mit dieser Liebeserklärung und einem Familienfoto in Schwarz-Weiß gratuliert Tiffany Trump ihrem Vater Donald zu dessen 72. Geburtstag. Das Besondere: Auch das jüngste Kind des Präsidenten, Barron Trump, ist zu sehen. In der Regel wird der 12-Jährige aus der Öffentlichkeit herausgehalten. 
28. Mai 2018  Donald Trump Jr. wird von seinen "kleinen Monstern" Chloe und Spencer um vier Uhr morgens geweckt, um mit ihrem Papa spielen zu können.  

52

Der Präsident kämpfte um seine Freundin

Und die Trennung war keine leere Drohung. Wie der Journalist weiter berichtete, habe Melania umgehend den Butler damit beauftragt, ihre Kleidung aus Mar-a-Lago zurückzuschicken. Der Präsident musste gut eine Woche Überzeugungsarbeit leisten, bis er das Vertrauen des Models zurückgewinnen konnte. Mit Erfolg: Seit 2005 sind die Trumps nun verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn, Barron, der im Jahr 2006 zur Welt kam. Trotz des Ärgers sei der heutige Präsident von der Entschlossenheit Melanias nicht erschrocken, sondern beeindruckt gewesen.

Melania Trump lässt sich nicht alles gefallen

Wie es um die Ehe des Präsidentenpaares heute steht, darüber können wir nur spekulieren. Aber die Trennung vor 20 Jahren macht deutlich: Melania Trump scheint sich tatsächlich nicht alles gefallen zu lassen. 

Nach Gerüchten um Ehekrise und Job-Frust

Ehrliches Geständnis von Donald Trump über Ehefrau Melania Trump

Melania Trump
Wie geht es Melania Trump angesichts der Gerüchte um außereheliche Sex-Treffen ihres Mannes Donald Trump? Und wie kommt sie in ihrer Rolle als First Lady zurecht? Ein Statement des US-Präsidenten gibt Aufschluss
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche