Donald Trump: Ex-Mitarbeiterin Hope Hicks ist zurück - und sieht aus wie Melania

Hope Hicks, enge Vertraute von Donald Trump, hatte Ende März ihren Rücktritt als Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses erklärt. Jetzt taucht sie überraschend wieder im Umfeld des US-Präsidenten auf

Könnten glatt Schwestern sein: Melania Trump (l.) und Hope Hicks (r.)

Es ist ein Foto von Hope Hicks, 29, das überrascht: Die ehemalige Presse-Mitarbeiterin von US-Präsident Donald Trump, 72, tauchte nach monatelangem Rückzug aus der Öffentlichkeit am vergangenen Samstag (4. August) am John Glenn Columbus International Airport in Columbus, Ohio, auf -  beim Verlassen der Air Force One. Ist sie etwa zurück im Team Trump? Nicht nur diese Spekualtion sorgt für Aufsehen ... 

Donald Trump und Hope Hicks wieder vereint?

Laut US-Medienberichten war Hicks mit Trump unterwegs zu einer Wahlkampfveranstaltung. Das Treffen wird im Netz eifrig diskutiert. Die Meinung vieler User: Die beiden könnten über die Ermittlungen zur Russland-Affäre gesprochen haben. Brisant! Denn:
Hicks war unmittelbar vor der Niederlegung ihres Amtes am 28. März 2018 vom Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses in einer nicht-öffentlichen Sitzung zur Russland-Affäre befragt worden und habe, drang nach außen, viele Antworten verweigert. Sie gab jedoch zu, gelegentlich "Notlügen" für Trump erzählt zu haben. Diese beträfen aber nicht die für die Ermittlungen relevante Zeit des Präsidentschaftswahlkampfes 2016. Auch Sonderermittler Robert Mueller habe Hicks im Dezember 2017 zwei Tage lang befragt, wie "New York Times" berichtet. 

Victoria Beckham

Deswegen hatte sie Angst vor ihrem 20. Hochzeitstag

Victoria Beckham
Ein Grund zum feiern: Victoria und David Beckham sind seit 20 Jahren verheiratet! Warum die Designerin vor diesem besonderen Tag jedoch Angst hatte, sehen Sie im Video.
©Gala / Brigitte

Wow-Auftritt auf dem Rollfeld

Hope Hicks am 4. August auf dem Flughafen von Columbus, Ohio.

Während sich die einen mit den möglichen politischen Hintergründen des Zusammentreffens von Trump und Hicks beschäftigen, liegt das Augenmerk der anderen auf dem Look der 29-Jährigen: Mit weißem, figurbetonten Sommerkleid, nudefarbenen High Heels und Sonnenbrille glich der Auftritt von Hicks eher dem auf einem Catwalk als dem auf einer politischen Bühne. Aufmerksamen Twitter-Usern fielt außerdem auf: Hicks hat frappierende Ähnlichkeit mit Melania Trump, 48, wirkt wie eine jüngerer Version der First Lady. Das wird besonders deutlich beim Anblick eines Fotos von Trump vom Juli 2017, als sie einen sehr ähnlichen Look wie Hicks am 4. August getragen hatte. 

Melania Trump bei einem Termin am 16. Juli 2017 in Bedminster, New Jersey.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche