VG-Wort Pixel

Melania Trump Das sagt sie zum Twitter-Wutanfall von Donald

Ein peinlicher Flirt mit einer Reporterin, wüste Beschimpfungen auf Twitter - Donald Trump ist in Höchstform! Was Gattin Melania Trump zu seinem rüpelhaftem Verhalten sagt, lässt sie die Öffentlichkeit über ihre Sprecherin wissen
Mehr
Donald Trump außer Rand und Band: Gleich zweimal sorgte er in den letzten Tagen für Aufregung. Nach einem kurzen Trip nach New York ist Gattin Melania Trump wieder in Washington - und reagiert auf das rüpelhafte Verhalten ihres Mannes



Es war keine leichte Woche für Melania Trump, 47: Erst flirtet Ehemann Donald Trump, 71, vor aller Augen im Oval Office fremd, dann gerät er auf Twitter in einen heftigen Wutanfall und versetzt Amerika mit seinen vulgären Worten in Empörung. Nach einer Stippvisite nach New York ist die First Lady zurück im Weißen Haus - und äußert sich öffentlich zu den Eskapaden des Präsidenten.

Melania Trump kehrt zu ihrem Mann zurück

Mit seinem unbedachten Verhalten bringt der Milliardär nicht nur sich selbst in eine unangenehme Situation, sondern auch seine Frau. Denn nicht nur, dass durch die Flirt-Offensive des Präsidenten gegenüber einer Journalistin die Ehe mit Melania erneut ins Gerde kommt. Auch die Schimpftirade schadet dem Image der First Lady, die sich während ihrer Zeit im Weißen Haus eigentlich dem Kampf gegen Internet-Mobbing verschrieben hat. 

Die Präsidenten-Gattin bezieht Stellung 

Medienwirksame Rüge? Treue Unterstützung? Mit Spannung wurde erwartet, ob und wie sich Melania zu den Fauxpas' von Donald Trump positionieren wird. Wie ihre Reaktion ausfällt, sehen Sie im Video. 

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken