VG-Wort Pixel

Melania Trump Besondere Hommage an Karl Lagerfeld


Die amerikanische First Lady Melania Trump hat auf Twitter an den verstorbenen Modedesigner Karl Lagerfeld erinnert 

Die Welt trauert um Karl Lagerfeld (1933-2019), der am 19. Februar im Alter von 85 Jahren in Paris verstorben ist. Zahlreiche seiner Weggefährten, Kollegen aus dem Modebusiness sowie prominente Freunde und Politiker zollen dem gebürtigen Hamburger Tribut. Auch die amerikanische First Lady Melania Trump (48) hat sich mit einer persönlichen Hommage auf ihrem offiziellen Twitter-Account zu Wort gemeldet.

Sie nennt Karl Lagerfeld ein "Ein kreatives Genie"

Die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump (72) hat drei Fotos veröffentlicht. Auf einem posiert sie neben Lagerfeld. Ein weiteres Bild zeigt einen persönlichen Entwurf des verstorbenen Modeschöpfers für ein Outfit der First Lady. Neben der Zeichnung sind seine Anmerkungen zu lesen. Die Rock-Blazer-Kombination hat Melania Trump im Jahr 2017 getragen, als der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu (69) mit seiner Frau zu Gast im Weißen Haus war. Das dritte Bild zeigt Trump in eben dieser Lagerfeld-Kreation.

Melania Trump liebt die Mode

Das große Karl-Lagerfeld-Special von GALA gibt es ab Samstag (22. Februar) am Kiosk oder schon jetzt als ePaper (iOs oder Android)
Das große Karl-Lagerfeld-Special von GALA gibt es ab Samstag (22. Februar) am Kiosk oder schon jetzt als ePaper (iOs oder Android)
© Gala

Zu den Fotos schreibt die 48-Jährige: "Heute hat die Welt ein kreatives Genie verloren. Wir werden dich vermissen, Karl! #RIPKarlLagerfeld". Bevor Melania an der Seite des amtierenden Präsidenten Donald Trump bekannt wurde, arbeitete sie als Model. Im Alter von 16 Jahren hatte sie ihr erstes Fotoshooting. Die heutige First Lady hatte schon immer ein Faible für Mode. In Ljubljana besuchte sie die Sekundarschule für Gestaltung und Fotografie, wo sie bereits als junges Mädchen durch ihre extravaganten Kleider auffiel. Ihre Kleidung wurde damals hauptsächlich von ihrer eigenen Mutter angefertigt, die Melania auch selbst das Nähen beigebracht haben soll. Ob sie damals gedacht hätte, dass sie eines Tages die kostbaren Kreationen von Karl Lagerfeld tragen wird? Wohl kaum. 

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken