Mel C über die Spice Girls: Die Zeit als Spice Girl brachte sie an ihre Grenzen

Sie war die erfolgreichste Girlband der 90er-Jahre: die Spice Girls. Jetzt spricht Mel C über ihr schlechtes Verhältnis zu Victoria Beckham, weshalb die Band zerbrach und wie es sie bis heute mental belastet.

Melanie C

Mel C, Melanie C, oder wie viele sie auch kennen "Sporty Spice": Melanie Chisholm, 42, wie sie gebürtig heißt, hat viele Namen. Mit der Band Spice Girls feiert sie in den 90er-Jahren unglaubliche Erfolge. Doch die Schattenseite dieses Erfolgs sehen nur wenige. Im Interview mit "The Guardian" spricht Mel C über die Zeit als Spice Girl und ihre schwierige Selbstfindung nach dem Ruhm.

Mel C und Victoria Beckham - eine problematische Beziehung

"Friendship never ends" – Freundschaft endet nie, singen die Spice Girls in ihrem bekanntesten Song "Wannabe". Doch wie Melanie jetzt verrät, herrschte innerhalb der Frauengruppe nicht immer Freundschaft. Vor allem zwischen ihr und Victoria Beckham, 45, soll es schwierig gewesen sein. Es sei so weit gegangen, dass Melanie fast die Band verlassen musste. "Ich bin etwas provozierend geworden und sagte Victoria, sie soll abhauen. Ich habe sie verärgert und mir wurde daraufhin klargemacht, wenn solch ein Verhalten noch einmal vorkäme, dann...", so die Sängerin im Interview mit "The Guardian". Sie lernt die Konflikte zu meiden, sich ruhig zu verhalten. Bezeichnet sich selbst als "Diplomat", der immer die andere Seite versucht zu verstehen. Für einige Momente, sogar Monate funktioniert das. Doch ihre Psyche leidet unter den Umständen und der medialen Aufmerksamkeit. 

Spice Girls

Mel C. prangert Mobbing in der Band an

Spice Girls: Mel C. prangert Mobbing in der Band an
©Gala

Mel C an ihren Grenzen

Anfeindungen zwischen den Frauen, der volle Terminplan, strenge Diät und ein hohes Sportpensum bringen sie an ihre Grenzen. "Mein Leben war außer Kontrolle und das Einzige, das ich noch kontrollieren konnte, war, was ich aß und wie oft ich trainierte", beschreibt sie ihre Zeit bei den Spice Girls. Der enorme Druck führt letztendlich zur Auflösung der Band, auch wenn diese nie offiziell bekanntgegeben wurde. "Wir haben uns selbst zerstört. Wir waren erschöpft, wir hatten Heimweh." Diese Zeit als Star zu reflektieren und sich selbst zu finden, wird Mel C noch viele Jahre begleiten, wie sie jetzt zugibt. Sie sucht sich Hilfe und geht bis heute wöchentlich zur Therapie.

Heute weiß Mel C, wer sie sein will

Melanie C ist 22 Jahre alt, als sie berühmt wird. Das Härteste daran, sei die Diskrepanz zwischen ihrer Schüchternheit und der Person, die die Medien in ihr sahen. "Wer soll ich sein? Sollte ich mehr so sein, wie sie [die Medien Anm. d. Red.] sagen, dass ich bin. Ist es das, was sie von mir wollen? Ist es das, was ich verkörpern will?“", hinterfragt sich das Spice Girl während ihrer Karriere. Extreme Selbstzweifel beherrschen ihre Gedanken. Bis sie endlich, mit 45 Jahren, einsieht, dass sie sich selbst akzeptieren muss. "Ich bin genug. Ich tu diese unglaublichen Dinge und ich hatte eine unglaubliche Karriere: Es ist Zeit, wirklich jedes kleine Stück von mir zu akzeptieren (...)", kann sie heute über sich selbst und ihr damaliges Ich sagen. In den 40ern zu sein, "fühlt sich für mich wie eine neue Gelegenheit an, es wirklich wieder zu versuchen und es einfach zu genießen."

Verwendete Quellen: The Guardian

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche