Mel B. verrät in Radioshow: Victoria Beckham ist doch bei Spice Girls-Konzert dabei

Endlich sind die Spice Girls zurück - leider ohne Victoria Beckham. Oder doch nicht? In einer Radioshow platzt es jetzt aus Mel B. heraus: Posh Spice soll beim Konzert im Londoner Wembley Stadion dabei sein

In der Londoner "Heart Breakfast"-Show verrät Mel B., dass Victoria zum Konzert im Wembley Stadion kommt 

Seit Montag (5. November) steht fest: Die Spice Girls starten eine Comeback-Tour - leider ohne Victoria Beckham, 44. Doch Mel B. weiß scheinbar mehr: In der Früshtücks-Radioshow "Heart Breakfast" meint sie nun, dass Posh Spice beim Konzert im Wembley Stadium dabei sei. Zusammen mit den drei anderen Spice Girls Emma Bunton, 42, Melanie C., 44, und Geri Halliwell, 46, war die Sängerin nun in der Londoner Radio-Sendung zu Gast, die Emma normalerweise mit Kollege Jamie Theakston, 47, moderiert.

Victoria Beckham nicht bei Spice Girls-Tour dabei, oder?

Victoria Beckham hat in den vergangenen Wochen bereits mehrfach dementiert, dass sie bei der Comeback-Tour durch Großbritannien dabei sei. Zuletzt wünschte sie ihren Mädels über Instagram "viel Liebe und Spaß für die Tour im nächsten Jahr", erklärte im gleichen Atemzug aber auch, dass sie nicht mit den anderen auf die Bühne gehe. Mel B. will Victorias Absage aber nicht akzeptieren.

Mel B.: "Sie kommt zu unserem Konzert im Wembley Stadium"

Nächstes Jahr im Juni startet die UK-Tour der kultigen Girlband mit vorerst sechs Terminen. Der Radiomoderator fragte in die Runde: "Wie schwierig war es die Entscheidung zu treffen, ohne Victoria auf Tour zu gehen?" Mel C. gibt zu verstehen, dass die Entscheidung hart gewesen sei, "weil sie immer noch ein wichtiger Teil der Band ist." Und dann platzt es aus Mel B. heraus: "Aber sie kommt am 14. Juni zu unserem Konzert im Wembley Stadium!" Ob sie als Gast oder tatsächlich auf der Bühne stehen wird, ließ die Musikerin unklar. Bis auf die lachende Emma ist die Reaktion der anderen verhalten, was darauf hindeutet, dass Mel B. tatsächlich etwas verrät, was sie noch nicht ausplaudern durfte. Es bleibt also spannend! Die Fans wären sicherlich außer sich vor Freude, die fünf in Originalbesetzung auf der Bühne zu sehen. Zuletzt war das nämlich im Dezember 2012 der Fall, bei der Premiere des Spice-Girls-Musicals "Viva Forever!" in London.

Zwischen Erinnerung und Gegenwart

So sehen die Stars der 2000er-Jahre heute aus

Mit dem Song "Leave (Get Out)" sorgt JoJo im Jahr 2004 für einen der Ohrwürmer des Jahres – erreicht mit ihm sogar Goldstatus und gilt als eine der jüngsten Sängerinnen, die einen Nummer-eins-Hit in den USA landen. Ein Mega-Erfolg, mit dem die damals 13-Jährige nicht rechnet. Zwei Jahre später ist der große Hype jedoch wieder vorbei: Nach dem Debütalbum "JoJo" aus dem Jahr 2004 und dem zweiten Studioalbum "The High Road" aus dem Jahr 2006 wird es ruhig um das Mädchen aus Vermont.
Nachdem sich JoJo in den darauf folgenden Jahren einigen weniger erfolgreichen Musikprojekten widmet, will sie im Jahr 2016 mit ihrem neuen Studioalbum "Mad Love" ihr großes Comeback feiern – der große Erfolg bleibt jedoch aus.
Ihr große Leidenschaft zum Singen hat JoJo nie verloren: Sie steht immer noch gerne auf der Bühne und liebt es zu performen.
Auch auf dem Red Carpet ist JoJo zu finden. So präsentiert sie sich unter anderem bei der amfAR Gala in Los Angeles im Oktober 2019 und posiert für die Fotografen.

71

Verwendete Quellen: Instagram, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche