Meghan Markle: Vorliebe für britische Männer

Prinz Harrys neue Freundin Meghan Markle hat in einem wiederentdeckten Interview über ihre Schwäche für britische Männer geplaudert

Deshalb wird sie bei Engländern schwach: Prinz Harrys neue Freundin Meghan Markle hat in einem wieder aufgetauchten Interview über ihre Vorliebe für britische Männer geplaudert.

In einem Gespräch mit dem englischen "Esquire", das aus dem Jahr 2013 stammt, verriet die 35-jährige US-Schauspielerin: "Ich bin aus L.A., also bin ich es gewohnt, Leute in Sonnenbrillen und Flip-Flops zu sehen. Ein Mann mit einem Schal und einer gestrickten Mütze hat so was Romantisches."

Freundlichkeit sei die Eigenschaft, die ihr am anderen Geschlecht am wichtigsten sei. Gleich danach kämen Witz und Vertrauen. "Wenn ein Mann mir nahekommt, ist es fantastisch, wenn er mich zum Lachen bringen kann", so die "Suits"-Darstellerin weiter. Außerdem steht sie darauf, von ihrem Partner etwas lernen zu können: "Wenn Sie von jemandem lernen können, dann ist das sexy."

Und noch etwas gestand die hübsche Brünette dem Magazin: Sie mag es, wie die Briten sprechen. "Ich liebe es, dass so viele Männer hier 'Darling' sagen. Ich liebe Komplimente." Prinz Harry wird seiner Meghan sicher schon ganz oft "Darling" ins Ohr geflüstert haben ...

Prinz Harry + Meghan Markle

Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme

Prinz Harry + Meghan Markle: Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme
Vier erstaunliche Fakten über Meghan Markle
©Gala

Harry + Meghan

Teenager-Mittel

Prinz Harry, Meghan Markle
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche