VG-Wort Pixel

Meghan Markle Ihre TV-Serie "Suits" fliegt in England aus dem TV-Programm

Böse Überraschung für Meghan Markle: In Großbritannien, der Heimat ihres Liebsten Prinz Harry, werden keine neue Folgen ihrer Serie "Suits" ausgestrahlt. Warum, weiß GALA

Böse Überraschung für Meghan Markle, 35: Ausgerechnet in der Heimat ihres Liebsten Prinz Harry, 32, wird die neue Staffel ihre TV-Serie "Suits" (Start 12. Juli) nicht zu sehen sein! Der britische TV-Sender "Dave" hat die beliebte Anwaltsserie aus dem Programm gestrichen.

"Suits" passt nicht mehr

Ein Sprecher von "UKTV" sagte der "Daily Mail": "Viele Jahre war 'Suits' ein wichtiger und sehr beliebter Teil [des Senders] 'Dave', aber während sich der Kanal entwickelt, muss das auch das Programm tun." Die turbulenten Justizfälle von "Harvey Specter", "Mike Ross" und "Rachel Zane", so der Serien-Name von Markle, gehören offenbar nicht zu dieser Entwicklung. Ob ein anderer Sender nun das Erfolgsformat übernimmt, steht noch nicht fest. Nur zum Staffelauftakt werden die Briten wohl in die Röhre schauen müssen. Schade, denn immerhin könnten die 16 neuen Episoden Meghans letzte Auftritte als sexy Anwältin "Rachel Zane" sein.

Das verflixte siebte Jahr?

Schon lange halten sich die Gerüchte, dass die Freundin des Prinzen den TV-Erfolg "Suits" nach der bald startenden siebten Staffel verlassen möchte. Angeblich habe sie die Produzenten gebeten ihre Rolle aus der Serie zu schreiben. Bestätigt wurde dies jedoch nicht - wohl auch um die Spannung vor der neuen Staffel zu erhöhen. Noch im Juni war die Schauspielerin auf dem "ATX Television Festival" in Texas mit dem gesamten Cast zu Gast, wo anlässlich der 100. Episode gemeinsam das Skript zur allerersten Folge vorgetragen wurde. Trotzdem: Meghan verbringt gerne Zeit mit ihrem Traumprinzen Harry und möchte sich noch mehr um soziale Projekte kümmern.

Enthüllungsdoku geplant

Sendezeit soll Meghan dieses Jahr im britischen Fernsehen wohl doch noch bekommen: "Channel 4" plant laut "The Sun" eine Dokumentation mit dem Titel "Meet The Markles", die das Leben der schönen Schauspielerin näher beleuchten soll. Jedoch soll dabei ordentlich schmutzige Wäsche gewachsen werden. Die Wahrheit soll so erschütternd sein, dass sogar die Beziehung mit Harry dadurch in Gefahr kommen könnte. Familie und Freunde sollen über das Privatleben der 35-Jährigen berichten. Ihre Schwester Samantha Grant machte ihrem Ärger schon öfters Luft. "Harry und seine Familie wären erschüttert, wenn sie wüssten, was Meghan ihrer Familie antat". Welche dunklen Geheimnisse Freunde und Familienmitglieder in der Dokumentation ausplaudern, sollen TV-Zuschauer Ende 2017 erfahren.

Unsere Videoempfehlung zu Meghan Markle:

Meghan Markle: Ihre TV-Serie "Suits" fliegt in England aus dem TV-Programm
Sebastian Berning Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken