VG-Wort Pixel

Meghan Markle Ihr Vater behauptet, seine Kinder seien schuld an seinem Herzinfarkt

Thomas Markle und seine Äußerungen über die Hochzeit seiner Tochter Meghan Markle machen Schlagzeilen
Thomas Markle und seine Äußerungen über die Hochzeit seiner Tochter Meghan Markle machen Schlagzeilen
© Getty Images / Action Press
Meghan Markle kommt nicht zur Ruhe: Nachdem ihr Vater Thomas Markle mit gestellten Paparazzi-Fotos und der Absage seiner Teilnahme an der Hochzeit für einen Skandal gesorgt hat, legt er nach. Diesmal bekommen es Meghans Halbgeschwister ab 

Was ist nur los mit der Familie von Meghan Markle, 36? Wenige Tage vor der royalen Hochzeit sorgt sie für eine Negativ-Schlagzeile nach der anderen. Die jüngste stammt von Brautvater Thomas Markle, 74, und dürfte die Vorfreude von Meghan und Prinz Harry, 33, auf die Feier am 19. Mai auf Schloss Windsor noch weiter trüben. 

Harte Vorwürfe von Thomas Markle an seine Kinder

Im US-Entertainment-Portal "TMZ" hat Thomas Markle Senior offenbar sein mediales Sprachrohr gefunden: Dort ließ er am Montag (14. Mai) erst verlauten, dass er nicht zur Hochzeit seiner Tochter erscheinen werde und einen Herzinfarkt erlitten habe. Einen Tag später gab er bekannt, seine Meinung geändert zu haben. Einige Stunden später dann die Nachricht, er müsse sich einer Herz-Operation unterziehen und werde endgültig nicht nach London reisen. "TMZ" verriet er in diesem Zuge auch, wen er für seine gesundheitlichen Probleme verantwortlich macht: Seinen Sohn Thomas Markle Jr. und seine Tochter Samantha Grant, Meghans Halbgeschwister. 

Sind Meghans Halbgeschwister Schuld am Herzinfarkt?

"Ich habe Valium wegen der Schmerzen genommen, besonders wenn ich von meiner ältesten Tochter höre", lässt Markle Senior wissen. Samantha Grant hat in der Vergangenheit wiederholt gegen Meghan geschossen und jüngst zugegeben, in den Skandal um gestellte Paparazzi-Fotos involviert gewesen zu sein. "Die schlechte Presse über meinen Vater, der inszenierte Fotos von sich gemacht hat, ist meine Schuld", schrieb sie auf Twitter. "Die Medien haben ihn unfairerweise schlecht aussehen lassen und ich schlug vor, dass er positive Fotos zu seinen Gunsten und zum Vorteil der königlichen Familie macht. Wir hatten keine Ahnung, dass er ausgenutzt werden würde. Es war nicht für Geld." Nicht der einzige Markle-Sprössling, der quer schlägt. 
Auch der offene Brief von Thomas Markle Jr., in dem er Prinz Harry davor warnt, Meghan zur Frau zu nehmen, sieht der Senior laut "TMZ" als Ursache für seine Herzattacke. Ob es im Sinne des Familienfriedens und der Beendigung der Schlagzeilen ist, seine Kinder zu beschuldigen - mehr als fragwürdig! Am heutigen Mittwoch (16. Mai) wird der Vater von Meghan Markle laut eigener Aussage am Herzen operiert. 

Prinz Harry und Meghan Markle
jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken