VG-Wort Pixel

"Selling Sunset"-Star Maya Vander verliert ein halbes Jahr nach stiller Geburt erneut ein Baby

Maya Vander mit ihrer Tochter Elle
Maya Vander mit ihrer Tochter Elle
© instagram.com/themayavander
Maya Vander, bekannt aus der Netflix-Serie "Selling Sunset", verkündet jetzt eine furchtbare Nachricht in ihrer Instagram Story: Sie hat eine Fehlgeburt erlitten. Erst vor sechs Monaten brachte die Reality-TV-Darstellerin ihren Sohn in der 38. Schwangerschaftswoche tot zur Welt.

Wie viel kann sie aushalten? Im Dezember vergangenen Jahres musste Netflix-Star Maya Vander, 40, einen schlimmen Schicksalsschlag verkraften: Sie hatte eine stille Geburt und brachte ihren Sohn Mason in der 38. Schwangerschaftswoche tot zur Welt. Ihren Kinderwunsch will sie dennoch nicht aufgeben – und wird wieder schwanger. Doch auch dieses Mal ohne Happy End. Maya Vander hat eine Fehlgeburt erlitten.

"Selling Sunset"-Liebling Maya Vander: Das Herz ihres Babys hat nicht geschlagen

In ihrer Instagram Story gibt die TV-Maklerin die traurigen Nachrichten bekannt. "Letzte Woche war es sechs Monate her, dass ich Mason in der 38. Woche verloren habe", schildert sie. In der vergangenen Woche habe sie erfahren, dass sie wieder schwanger sei – und zwar in der neunten Woche. "Das Baby hatte keinen Herzschlag. Das Leben ist verrückt", schreibt die US-Amerikanerin in ihrem emotionalen Statement.

Das Posting richtet sie an alle Frauen, die ein ähnliches Schicksal erlebt haben: "Ich sende dicke Umarmungen und Liebe an all jene Frauen, die Fehlgeburten und Fruchtbarkeitsprobleme haben." 

Maya Vander: "Ich hatte in der 38. Woche eine Totgeburt"

Erst eine Totgeburt (stille Geburt), jetzt eine Fehlgeburt. Maya Vander erlebt den Albtraum einer werdenden Mutter. In der ersten Staffel der Netflix-Serie hatte die Israelin bereits öffentlich gemacht, dass sie schon einmal eine Fehlgeburt durchleiden musste. Auch den Verlust ihres Sohnes Mason machte die Reality-TV-Darstellerin publik. Vor einem halben Jahr hatte Maya ein Bild hochgeladen, das eine kleine Erinnerungsschachtel mit Babysachen zeigte. Die Worte in der Bildunterschrift hätten nicht trauriger sein können. "Gestern war der härteste Tag meines Lebens", begann Maya ihr Posting. "Ich hatte in der 38. Woche eine Totgeburt. Ich habe immer davon gehört, aber nie gedacht, dass ich Teil der Statistik sein werde. [...] Das wünsche ich niemandem", machte sie deutlich.

Der Netflix-Star gibt seinen Kinderwunsch nicht auf

Die Reality-TV-Darstellerin hat bereits einen Sohn und eine Tochter im Kleinkindalter. Ihren weiteren Kinderwunsch möchte sie dennoch nicht aufgegeben. "Ich glaube, ein Teil des Heilungsprozesses ist es, wieder schwanger zu werden", betonte die US-Amerikanerin. Die "Selling Sunset"-Schauspielerin hofft weiterhin darauf, dass ihre Familie wächst.

Verwendete Quelle: instagram.com

cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken