VG-Wort Pixel

Max Giesinger Mutmach-Song aus der Corona-Quarantäne

Max Giesinger 
© Getty Images
Ein Song, der aufmuntern und Mut machen soll - das steckt hinter Max Giesingers neuem Song "Nie stärker als jetzt". 

Der Ausbruch des Coronavirus führt zu einer Ausnahmesituation in Deutschland. Jetzt ist Zusammenhalt gefragt und genau darum geht es in Max Giesingers, 31, neuem Song "Nie stärker als jetzt", den er angesichts der aktuellen Situation veröffentlicht hat. 

Max Giesinger: Er veröffentlicht einen Song zur Corona-Krise

Ursprünglich hieß der Song ursprünglich "Nie besser als jetzt", Max Giesinger hatte ihn zusammen mit MoTrip in diesem Jahr veröffentlicht. Eine Akustik-Version hat der Sänger beim #wirbleibenzuhause-Festival am Sonntagabend (22.März) auf Instagram präsentiert und beim Refrain bemerkt: So passt der Text inhaltlich nicht mehr. Kurzerhand änderte er ihn um: "Wir waren nie stärker als jetzt". 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mit dem umgeschriebenen Song hat der Sänger eine Welle der Begeisterung bei seinen Fans ausgelöst. Denn in Zeiten der Unsicherheit geht es um den Zusammenhalt. "Sich was trauen ist wie fliegen, zumindest für einen Moment. Lass die Ängste besiegen, um zu sehen, ob in uns noch was brennt", singt Max in seinem neuen Song. 

Song für einen Guten Zweck 

Der Sänger widmet seinen Song allen, die zuhause bleiben und allen, deren Dienst gerade enorm wichtig ist - zum Beispiel Menschen, die im Krankenhaus, in Supermärkten, bei der Polizei, Feuerwehr oder einem anderen Beruf, der alles zusammenhält, arbeiten. 

Und mit dem Lied möchte Max Giesinger auch finanziell etwas Gutes tun: Alle Einnahmen werden an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gespendet. 

Verwendete Quellen: Instagram, YouTube, BMG

luho Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken