Max Giesinger: Ist er einsam?

Chart-Stürmer Max Giesinger spricht im Interview mit GALA über die brandneue EM-Version seines Hits "80 Millionen", seine Zukunftspläne und die Liebe

Max Giesinger rockt die Europameisterschaft! Der 27-jährige Sänger und "The Voice"-Star begeistert mit der EM-Version seines Hits "80 Millionen" derzeit alle Fußballfans. Kein anderes Lied wurde am vergangenen Wochenende so oft verkauft wie diese Ballade. GALA hat den "Den Jungen, der rennt" bei seinem Konzert vergangene Woche im Münchner Aloft Hotel, wo er im Rahmen der Konzert-Reihe "MTV Push Futures Live at Aloft" auftrat, zum Interview getroffen. Im Hotelzimmer (keine Suite!) nahm sich der sympathische und gar nicht abgehobene Künstler Zeit für ein Interview.

Herr Giesinger, Sie stürmen derzeit die Charts. Ihr Erfolgsgeheimnis?

"Dass wir ehrliche Musik machen. Unsere Musik kommt vom Herzen. Und ich habe ein tolles Team um mich. Es fühlt sich alles sehr organisch an."

Sie haben soeben auch eine EM-Version ihres Songs "80 Millionen" aufgenommen.

"Das Feedback ist jetzt schon enorm. Ich bekomme von meinen Freunden und Verwandten immer wieder gesagt, was für eine geile Version das ist. Ich bin ein großer Fußball-Fan und für mich würde ein großer Traum wahr werden, wenn ich mit diesem Song die Stadien erfülle."

Haben Sie Zeit die WM zu gucken? Schließlich sind Sie derzeit auf Festival-Tournee?

"Ja. Das passt gut. Wir treten zwar zweimal auf der Fan-Meile auf. Sonst ist an den Fußball-Abenden aber bühnenfrei. Mein Tipp fürs Spielgucken? Am Besten im Wohnzimmer..."

Sie sind Wahl-Hamburger. Wie gefällt es Ihnen in München?

"Wenn ich nicht nach Hamburg gezogen wäre, dann nach München! Ich mag die Gastfreundlichkeit der Münchner und die Lebensfreude. Es herrscht hier immer ein Urlaubs-Vibe. Ich mag vor allem die Biergartenkultur und liebe es, am Abend bei einem schönen Radler draußen zu sitzen."

Sie sind derzeit viel unterwegs, sind gerade auf Festival-Tour mit 45 Konzerten. Gibt es etwas, wofür Sie gerne mehr Zeit hätten?

"Auf so etwas wie jetzt arbeitet man natürlich sein Leben lang hin. Für mich ist Festivals spielen wie Urlaub. Das Einzige, was derzeit ein bisschen auf der Strecke bleibt ist meine Familie. Die habe ich seit drei Monaten nicht mehr gesehen."

Was natürlich vor allem die weiblichen Fans interessiert – haben Sie eine eine Freundin?

(lachend): "Das sag’ ich nicht..."

Deutsche Charts

EM-Songs auf den vorderen Plätzen

Deutsche Charts: EM-Songs auf den vorderen Plätzen
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche