Matthias Schweighöfer: Zurück zur Ex?

Matthias Schweighöfer und seine Exfreundin haben sich wieder gemeinsam auf dem roten Teppich gezeigt. Auf Nachfragen gab der Schauspieler mehrdeutige Antworten

Offiziell sind Matthias Schweighöfer und Ani Schromm kein Paar mehr. Umso verwunderlicher war es, als die beiden auf der Verleihung der "Romy" in Wien gemeinsam auf dem roten Teppich erschienen. Prompt fragte sich ein jeder: "Sind sie nun wieder zusammen oder nicht?" Doch so genau konnte der Schauspieler diese Frage selber nicht beantworten. Auf Nachfragen von "RTL" erklärte der 32-Jährige etwas umständlich: "Wir haben ein freundschaftliches Verhältnis. Ich kenne viele, die das so machen. Das geht nicht immer gut, aber es geht ab und zu gut. Um genau zu sein, klappt es so selten, nach einem Beziehungs-Aus eine harmonische Freundschaft zu pflegen, dass kaum jemand vor Ort daran glauben wollte, dass da nicht mehr ist."

Auf die Frage, ob er dann nun immer noch Single sei, antwortete Schweighöfer: "Das unterstreiche ich jetzt hier nicht" und fasst seinen aktuellen Beziehungsstatus folgendermaßen zusammen: "Sagen wir mal so, wir lieben uns sehr, haben zusammen ein Kind und freuen uns."

Jochen Schropp

Die Reaktionen auf sein Pärchen-Post hauen ihn um

Jochen Schropp
Jochen Schropp fühlt sich bei seinem Partner zu 100 Prozent angekommen.
©Gala

Matthias Schweighöfer

Doppelter Spaß

Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer

Papa auf dem Sprung

Matthias Schweighöfer: Papa auf dem Sprung

Nach seiner Trennung von Ani Schromm im Februar 2012 hatte der Schauspieler ein Liebes-Comeback nie für ausgeschlossen gehalten. Vor allem wegen ihrer gemeinsamen Tochter Greta hatte das Expaar immer noch viel Zeit miteinander verbracht - ein Hoffnungsschimmer für Schweighöfer. "So lange noch, wie bei uns, keine neuen Partner da sind, ist man immer eher noch in einer Beziehung als nicht. Vor allem wegen dem Kind. Ich weiß auch gar nicht, ob da überhaupt eine nächste Frau kommen soll. Ich will lieber abwarten, wie sich das bei uns entwickelt", hatte er noch Ende vergangenen Jahres in einem Interview mit "Gala.de" bemerkt. Jedoch sei es schwer, eine gute Beziehung zu führen, wenn man so viel arbeite wie er. Sollte der Schauspieler es nun also doch geschafft haben, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen? Es wäre ihm zu wünschen.

Stars im Liebes-Chaos

Hollywoods größte On-Off-Paare

Da turteln sie wieder: Liam Hemsworth und Miley Cyrus.
Matthias Schweighöfer: Mesut Özil + Mandy Capristo Von Anfang 2013 bis Oktober 2014 waren Mesut Özil und Mandy Capristo ein Paar. Dann kam die plötzliche Trennung. Ein Jahr lang ist es aus zwischen den beiden. Im November 2015 kommt dann die Überraschung: Auf dem roten Teppich der Bambi-Verleihung feiern sie ihr großes Liebes-Comeback.
27. Juni 2008: Hinter On-Off-Lover Jamie Hince kann Kate Moss sich während des Glastonbury-Musikfestivals gut verstecken
Emma Stone + Andrew Garfield  Sie könnten eigentlich das Vorzeigepaar Hollywoods sein, wären da nicht all diese Spekulationen um eine Beziehungspause, die Emma und Andrew nach drei gemeinsamen Jahren im April 2015 eingelegt haben sollen. Doch kurze Unterbrechung hin oder her, fest steht: Die beiden "Spider Man"-Stars sind wieder glücklich.

16

M. Schweighöfer

"Mir geht es nicht immer gut mit der Trennung"

Matthias Schweighöfer: "Mir geht es nicht immer gut mit der Trennung"
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche