VG-Wort Pixel

Matthias Schweighöfer Warum er sich ein halbes Jahr frei nimmt

Matthias Schweighöfer
© Action Press
Matthias Schweighöfer ist schwer beschäftigt. Gefühlt gibt es im Moment kein Projekt ohne den Schauspieler. Doch nun muss auch er sich mal eine Auszeit nehmen

Matthias Schweighöfer ist längst nicht mehr nur Schauspieler. Ebenso ist er als Produzent, Musiker und auch als Vater eingespannt. Kein Wunder, dass man sich bei so einem vollen Terminkalender auch mal zu einer Pause zwingen muss.

Matthias Schweighöfer nimmt sich ein halbes Jahr frei

Und genau das tut das Allround-Talent jetzt. Nachdem seine Amazon-Serie "You Are Wanted" abgedreht wurde und sein erstes Album auf dem Markt ist, gönnt sich der 36-jährige nun eine wohlverdiente Auszeit. Schweighöfer plant aber nicht nur einen kleinen Urlaub: Frei genommen hat er sich bis zum 4. September - also ein halbes Jahr!

Eine richtige Auszeit, in der der Schauspieler einfach mal nichts tut, soll es aber auch nicht werden. Wie er im Gespräch mit "Bild" verrät, will er sich mit Stoffen für 2018/19 beschäftigen. Matthias wird also nicht für immer von der Bildfläche verschwinden, sondern sammelt neue Kraft und Ideen für neue Projekte. 

Das Geheimnis seiner Jugendlichkeit: wenig Schlaf

Warum er trotz seines anstrengenden Alltags noch so jung aussieht, beantwortet er ebenfalls im Interview. Sein ungewöhnliches Geheimnis: Wenig Schlaf. "Ich habe ganz gute Gene und schlafe extremst wenig. Mache aber viel Sport und zwischendurch gibt es auch mal Wasser", verrät er. Na, hoffentlich schläft er in seiner Pause jetzt nicht zu viel!

Matthias Schweighöfer wohnt nicht mehr mit seiner Freundin zusammen

ame Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken