VG-Wort Pixel

Matthias Schweighöfer Er zeigt sich nackt auf Instagram

Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer
© Getty Images
Matthias Schweighöfer arbeitet gerade an seinem neuesten Filmprojekt. Und dabei geht es ganz schön freizügig zu

Die Fans dürfen sich freuen: Matthias Schweighöfer, 37, und Florian David Fitz, 43, arbeiten erneut an einem gemeinsamen Projekt. Der Film "100 Ding" soll zwar erst am 6. Dezember in den deutschen Kinos anlaufen, Schweighöfer gewährt aber schon jetzt einen Einblick hinter die Kulissen - einen tiefen Einblick.

Matthias Schweighöfer nackt am Filmset

Wenn Matthias Schweighöfer und sein guter Freund Florian David Fitz an gemeinsamen Filmen arbeiten, dann wird es nicht nur lustig, sondern oftmals auch ziemlich nackt. Des Öfteren präsentierten sich die beiden Schauspieler im Adamskostüm. So auch diesmal, wie ein Instagram-Post von Schweighöfer beweist. Denn der 37-Jährige gewährt einen Einblick in das Set Leben. Vordergründig sieht das mit Licht- und Tonequipment ausgestattete Set nach einem ganz normalen Drehtag aus. Im Hintergrund versteckt sich aber eine Überraschung: Matthias Schweighöfer splitterfasernackt auf einer Wiese. Florian David Fitz gefällt's, der 43-Jährige steht feixend daneben. 

Obwohl der Anblick des nackten Schauspielers, der nur seine Körpermitte mit den Händen bedeckt, kein gänzlich neuer Anblick ist, so verzückt er doch die Fans. In weniger als 24 Stunden wurde das Bild schon mehr als 50.000 Mal geliket. Und auch die Kommentare zeugen mit Worten wie "Bitte mehr davon" oder "In dem Film sind endlich wieder nackte Tatsachen zu sehen" von Begeisterung. Doch trotz aller positiven Reaktionen, das Aussehen des Schauspielers, der in "100 Dinge" so gut wie alles zeigt, kommt nicht von ungefähr.

Für die Form: Florian David Fitz verzichtet auf Kohlenhydrate

Wie er im Interview mit "Bild" verriet, sei der Dreh aktuell besonders hart. Um in die richtige Form zu kommen, trainieren die beiden Filmemacher täglich mit einem Personaltrainer. Florian David Fitz gehe das Ganze sogar noch disziplinierte an: "Flo verzichtet auch total auf Kohlenhydrate. Ich nicht: Ich brauch mein Steinofenbrot – und auch mal ein Bier!" Auf die Frage, was die beiden zum Leben brauchen und worauf sie nicht verzichten könnten, darauf haben beide eindeutige Antworten. Neben Gütern wie Handy, Auto, Bett, Wohnung und Kosmetikartikeln wünschen sich die Quatschmacher vor allem eines: Klamotten. So gerne sich die beiden vor der Kamera nackt inszenieren, so ganz ohne Kleidung wollen sie dann doch nicht leben.  

ame Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken