Matthias Schweighöfer: Auf nach Hollywood

Schauspieler Matthias Schweighöfer flimmert mit seinem Film 'What A Man' demnächst auch über amerikanische Kino-Leinwände. 

Matthias Schweighöfer (31) kommt mit seinem Film 'What a Man' in amerikanische Kinosäle.

Oft passiert es nicht, dass eine deutsche Filmproduktion den Sprung über den großen Teich schafft, doch der erfolgreiche deutsche Schauspieler ('Rubbeldiekatz') kann sich freuen: Sein Regie-Debütwerk 'What a Man' wird demnächst auch in den USA zu sehen sein. Dies verkündete der Wahl-Berliner gestern Abend höchstpersönlich auf seiner Facebook-Seite: "Unglaublich. Am 30. November startet WHAT A MAN in den USA im Kino! Ganz schön großes Land für so einen kleinen Film! Wie der Titel wohl auf Englisch heißt?"

Oliver Pocher

Erster Auftritt nach der Geburt seines Kindes

Oliver Pocher
Bei seinem ersten Auftritt vier Tage nach der Geburt zeigt sich Oliver Pocher gut gelaunt und witzig wie immer.
©Gala

Ob die romantische Komödie, in der auch Elyas M'Barek (30, 'Heiter bis Wolkig') und Sibel Kekilli (32, 'Gier') mitspielen, synchronisiert wurde oder ob sie mit englischen Untertiteln im Original läuft, scheint noch nicht klar zu sein. Allerdings gibt es ein in Schwarz-Weiß gehaltenes Filmposter, das der Sohn eines Schauspieler-Paares gleich dazu postete.

Doch 'What a Man' ist nicht das einzige Filmprojekt, das momentan für Schlagzeilen sorgt. Vor Kurzem wurde bekannt, dass der Skandalroman 'Feuchtgebiete' von Charlotte Roche (34) klamm und heimlich verfilmt worden sein soll. In der Verfilmung des gewagten Werks, in dem ausführlich und anschaulich Tabu-Themen wie Sex, Sperma, Menstruationsblut, Hämorrhoiden und Eiter beschrieben werden, soll die schweizerische Schauspielerin Carla Caterina Juri (27) die Hauptrolle übernommen haben. Zudem sind auch Christoph Letkowski (30, 'Mord mit Aussicht') und Axel Milberg (56, 'Tatort') zu sehen. Gedreht wurde laut dem 'Express' in Berlin und auf Mallorca unter dem harmlos klingenden Decknamen 'Memelland'. Wann der Streifen, dessen Buchvorlage im Jahr 2008 wilde Diskussionen entfachte, ins Kino kommt, ist noch nicht bekannt.

Matthias Schweighöfer kann indes in deutschen Gefilden schon bald wieder auf der Kinoleinwand bestaunt werden: 'Der Schlussmacher', eine Komödie bei der er wie schon bei 'What a Man' als Regisseur und Hauptdarsteller fungierte, erobert ab dem 10. Januar 2013 die Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche