Matthias Schweighöfer + Ruby O. Fee: "Sie ist manchmal älter als ich"

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee sind das erste Mal als Paar vor die Kameras getreten. GALA gaben sie eins ihrer ersten Interviews als Paar

Matthias Schweighöfer, Ruby O. Fee

Als Matthias Schweighöfer, 37, und Ruby O. Fee, 23, die Pantaparty - veranstaltet von Matthias' 2011 gegründeter Produktionsfirma "Pantaleon Films" - betreten, flippen die Fotografen natürlich aus. Jeder will ein Foto ihres ersten Auftritts als Paar ergattern. Und die Fotografen kommen voll auf ihre Kosten: Matthias und Ruby umarmen und küssen sich, können kaum die Finger voneinander lassen, bis sie endlich entlassen sind.

Anschließend stürzen sich die wenigen Redakteure, die das Glück hatten, zu dem Event eingeladen zu werden, auf das Paar. GALA war dabei und hat eins der ersten Interviews mit Matthias und Ruby geführt.

Matthias Schweighöfer + Ruby O. Fee: Beim ersten Date gab es Tee

Gala: Matthias, wann und wie habt ihr euch kennengelernt?

Matthias: Als Kollegen haben wir uns bereits vor ein paar Jahren beim zweiten Teil von "Bibi und Tina" kennengelernt. Danach habe ich Ruby ab und zu mal für meine Filme gecastet. Aber als Mann und Frau haben wir uns vor ca. neun Monaten das erste Mal getroffen.

Gala: Habt ihr euch schnell ineinander verliebt?

Matthias: Das war relativ schnell klar nach dem ersten Tee.

Gala: Tee?

Matthias: Ja, es gab Tee mit Milch und Keksen.

Er nennt sie einen Schatz, sie ihn den tollsten Mann der Welt

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee bei ihrem ersten Auftritt als Paar

Gala: Matthias, warum hast du dich in Ruby verliebt?

Matthias: Sie ist in aller erster Linie eine ganz herzliche, wundervolle und positive Frau. Sie ist ein Schatz.

Gala: Und Ruby, was ist so toll an Matthias?

Ruby: Er ist der tollste Mann der Welt.



Gala: War der Altersunterschied von 15 Jahren ein Thema bei euch?

Matthias: Der Altersunterschied ist manchmal total absurd für mich. Ruby ist so viel in ihrem Leben gereist, dass sie - und das ist das Schlimme an der Beziehung - manchmal älter ist als ich, also von der Erfahrung her, ihr Seelenwesen. Das erschreckt mich manchmal sogar.

Gala: Wie gleichst du das wieder aus?

Matthias: Mit Stille (lacht).

Gespannt auf die gemeinsame Zukunft

Gala: Matthias, gab es Kritik von deinen vielen Fans? Wie geht ihr damit um?

Matthias: Jeder hat eine Meinung dazu, was auch berechtigt ist, wenn man so etwas öffentlich macht. Wir wollen einfach unsere Freiheit als Paar haben und sind gespannt auf die Zukunft.

Gala: Als ihr beide zusammenkamt, warst du schon von deiner ehemaligen Lebensgefährtin Ani getrennt?

Matthias: Ja, die Trennung ist schon seit über eineinhalb Jahren durch.

Gala: Und seit wann bist du mit Ruby zusammen?

Matthias: Das verraten wir vielleicht ein anderes Mal...

Wie bereits in den vergangenen Tagen bei Red Carpet-Auftritten auf der Berlinale, zeigt sich Ruby auch in ihrem ersten Interview sehr zurückhaltend und schüchtern, sagt kaum etwas. Das Wort überlässt sie gerne ihrem neuen Partner.

Als sich beide jedoch auf der Party zwischen Kollegen und Freunden ein bisschen entspannen, kann GALA beobachten, wie sich Ruby immer wieder an Matthias schmiegt, ihm mit der Hand durch die Haare fährt und ihn küsst. Dann zieht sich GALA jedoch zurück und lässt dem neuen Schauspieler-Paar die gewünschte Freiheit und Ruhe.

Matthias Schweighöfer nervös wie nie

Erste Worte zu Ruby O. Fee

Matthias Schweighöfer
Damit hat an diesem Abend wohl niemand gerechnet: Matthias Schweighöfer lässt sich nicht nur endlich auf der Berlinale blicken, sondern plaudert auch über Ruby O. Fee.
©Gala

Verwendete Quellen: Gala

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche