Matthias Reim: Außer Lebensgefahr

Nach seiner schweren Herzmuskelentzündung gibt es Entwarnung bei Matthias Reim. Der Schlagerstar befindet sich auf dem Weg der Besserung

Aufatmen bei Reim und seinen Fans: Der deutsche Schlagerstar ist über den Berg. Wie "Bild" berichtet, bestehe keine Lebensgefahr mehr.

Er muss "vernünftiger leben"

Der Manager des 57-Jährigen, , bestätigte dem Blatt: "Matthias befindet sich auf dem Weg der Besserung. Aber die nächsten zwei Monate wird er ausfallen." Und er ergänzte in aller Deutlichkeit: "Dann muss Matthias einfach vernünftiger leben." Konkret bedeute das: keine Zigaretten mehr, weniger Terminstress, dafür mehr Erholung.

Schwere Herzmuskelentzündung

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

"Niemals in einer Million Jahren hätten wir gedacht, dass wir so einen Schmerz erleben müssen", postet Bode Miller über Instagram zu einer Sammlung von Fotografien seiner Tochter Emeline. Das nur 19 Monate alte Kind des ehemaligen US-Skirennläufers ist in einem Pool ertrunken. Laut Polizei hat das Orange County Krankenhaus im Süden Kaliforniens das kleine Mädchen nicht wiederbeleben können.   
Was Ruthie Ann Miles, 34, widerfahren ist, klingt nach einem dramatischen Film, ist für den Broadway-Star aber bittere Realität. Bei einem tragischen Autounfall in den Straßen New Yorks hat die Schauspielerin mit ansehen müssen, wie ihre vierjährige Tochter Abigail überfahren wurde. Nur zwei Monate danach ereilt sie ein weiterer Schock: Sie verliert ihr zweites Kind, die noch ungeborene Sophia Rosemary Wong Blumenstein. Obwohl Miles bei dem Unfall selbst nur mit Platzwunden davon gekommen ist, ist ihre ungeborene Tochter nun vermutlich an den Spätfolgen verstorben. 
Val Kilmer 
Donald Faison

75

Matthias Reim war Ende August mit einer schweren Herzmuskelentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Auslöser war offenbar eine verschleppte Grippe. Der "Verdammt ich lieb' dich"-Sänger musste bereits im Juli wegen eines doppelten Leistenbruchs behandelt werden und in der Folge mehrere Konzerte absagen.

Gegen den Rat seiner Ärzte war er jedoch kurz darauf wieder auf die Bühne gegangen, weil er seine Fans nicht enttäuschen wollte. Doch diese werden sicher Verständnis haben, wenn sich ihr Matthias nun erst einmal richtig erholt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche